Hessenmeisterschaft in Alsfeld

Futsal: Gudensberg holt Titel

Alsfeld. Bestens schnitten die Vertreter der Region Kassel bei den Futsal-Hessenmeisterschaften der A- und B-Junioren in der Sporthalle von Alsfeld ab. Die B-Junioren der FSG Gudensberg schafften den Titelgewinn und die A-Jugend der JSG Hombressen/Udenhausen wurde Vizemeister. Bei der Finalrunde der C-Jugend kamen die C-Junioren vom VfL Kassel bei vier Niederlagen nur zu einem 4:3-Sieg über die JSG FC Aar, belegten damit in der Endabrechnung den fünften Rang.

Am Samstag überzeugten die A-Junioren der JSG Hombressen/Udenhausen in Alsfeld. Sie verloren in der Spielrunde Jeder-gegen-Jeden nur gegen den späteren Hessenmeister JSG Ober-Erlenbach mit 1:2, wiesen aber trotzdem wie auch Ober-ErlenbachErlenbach zwölf Punkte auf. Das Torverhältnis von 11:3 gegenüber 9:5 sprach allerdings für die Südhessen.

In bester Form präsentierten sich am Sonntag die B-Junioren der FSG Gudensberg bei den Titelkämpfen der B- und C-Jugend. Zwar unterlagen sie bei vier Siegen in den Spielen mit 0:1 gegen die JSG Dietkirchen/Offheim, wiesen aber zwei Punkte mehr gegenüber der zweitplatzierten JSG Nüstal/Dammersbach auf. Und dies brachte für die Gudensberger Jungen den viel umjubelten Hessentitel. FSG Gudensberg vetritt den Landesverband Hessen nun bei den Süddeutschen Meisterschaften im Futsal-Hallenfußball am 8. März in Steißlingen am Bodensee. (sr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.