KSV Hessen verliert bei 1:4 unter Wert

Kassel. Die B-Junioren des KSV Hessen Kassel verloren gegen die U 16 der Frankfurter Eintracht zu Hause in einem, so Trainer Claus Schäfer, „verrückten Spiel“ mit 1:4 (0:2).

„Wir haben unter Wert verloren, waren in der zweiten Halbzeit total überlegen. Wir können froh sein, dass es nicht noch um den Klassenerhalt oder so ging“, war Schäfer ob der aus seiner Sicht schlechten Schiedsrichterleistung bedient. Zu allem Übel verletzte sich Stürmer Okan Kaygusuz mit Verdacht auf Kreuzbandriss schwer.

Nachdem er 0:3 hinten gelegen hatte, kam der KSV durch Julian Berninger-Bosshammer per Foulelfmeter (55.) heran. Dem Anschlusstreffer (61.) versagte der Unparteiische die Anerkennung. Gegen die aufgerückten Kasseler trafen die Gäste in der Nachspielzeit zum Endstand (80.+4). (srx)

KSV Hessen: Kelb – Lehn, Ampong, Wendel, Koch – Michel (41. Berninger-Bosshammer) – Mitrou, Werner, Eysel (78. Urban), Heil (62. Stang) – Kaygusuz (67. Rahmani).

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.