JSG veranstaltet am Samstag und Sonntag erstmals Turnier für Mädchen und Jungen

Großes Turnier: Jugend kickt in Ahnatal um Hallencup

Ahnatal. Schnelle Spiele auf engem Raum, viele Tore und technische Fertigkeiten: Während die Fußballligen in die Winterpause gegangen sind, beginnt die Hallensaison. Erstmalig lädt die JSG Ahnatal zu einem Hallencup für Jugendmannschaften in die Ahnataler Sporthalle Rasenallee ein.

Am Samstag spielen ab 9 Uhr die D-Jugendmannschaften des OSC Vellmar II, des SVH Kassel sowie die Jugendspielgemeinschaften aus Fuldatal, Calden/Grebenstein, Warmetal und Ahnatal gegeneinander.

Im Anschluss treffen ab 13 Uhr die C-Jugendteams des OSC Vellmar II, der SG Obermeiser/Westuffeln/Fürstenwald sowie die Jugendspielgemeinschaften aus Calden/Grebenstein, Fuldatal, Warmetal und Ahnatal aufeinander.

Ab 17 Uhr spielen der FSV Wolfhagen, der SG Obermeiser/Westuffeln/Fürstenwald, des SVH Kassel sowie die Jugendspielgemeinschaften aus Fuldatal, Warmetal und Ahnatal ein A-Jugendturnier aus.

Am Sonntag ermitteln die Mädchen der C-Jugend des TSV Zierenberg, Jahn Calden, der JSG Guxhagen-Ellenberg, des FFC Renshausen, der FSG Gudensberg und der JSG Ahnatal auf dem Hallenparkett ihren Cupsieger.

Den Abschluss bildet ein Turnier der männlichen B-Jugend mit der SVH Kassel, dem SV Espenau/Holzhausen sowie den Jugendspielgemeinschaften aus Fuldatal, Warmetal und Ahnatal. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.