Hessenliga: Noja-Elf gleicht in Unterzahl aus

Junglöwen mit Moral beim 2:2

Brian Schwechel

Kassel. „In Unterzahl hatte man das Gefühl, als ob wir einer mehr auf dem Platz sind.“ Alfons Noja, Trainer von U-19-Fußball-Hessenligist KSV Hessen Kassel, freute sich nach dem 2:2 (1:2) zu Hause gegen den 1. FC Erlensee über einen „gefühlten Sieg“ dank einer „unglaublichen Willensleistung“. Dabei rettete Brian Schwechels Tor in der Schlussminute dem KSV einen Punkt.

In den ersten 30 Minuten waren die Gäste überlegen und gingen nach einem Freistoß (17.) und nach einem blitzsauber vorgetragenen Angriff (31.) 2:0 in Führung. Bitter zudem, dass Pascal Itter sich früh schwer am Knöchel verletzte (18.).

Nach Foul an Incheol Choi verwandelte Tjarde Bandowski den fälligen Elfmeter (42.). Nach Wiederanpfiff dann der nächste Nackenschlag für die Junglöwen. Choi war böse gefoult worden und trat im Affekt nach – Rot (60.). Nach fünf klaren Möglichkeiten gelang dann Schwechel mit einem 16-Meter-Flachschuss das 2:2 (90.). (srx) Foto: srx

Kassel: Kliebe – Schöfer (81. Bode), Grünewald, Rakk, Voss – Unzicker (88. Wieland), Richter (46. Rapp) – Choi, Schwechel, Leinhos – Itter (18. Bandowski).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.