Fußball: Warmetals A-Junioren fegen Obermeiser/W./F. II mit 11:0 vom Platz

Kantersieg im Bergstadion

Tat etwas fürs Torekonto: Marvin Bettinghausen (rechts, hier gegen den Reinhardshäger Ramon Jahn) führt die Torjägerliste mit 15 Treffern an. Beim 11:0 gegen Obermeiser/Westuffeln/Fürstenwald II erzielte er vier Tore, beim 2:2 gegen Reinhardshagen war der A-Jugendspieler einmal erfolgreich. Archivfoto:  zih

Hofgeismar/Wolfhagen. In einem Nachholspiel der Fußball-Kreisliga setzten sich die A-Junioren der JSG Warmetal mit 11:0 (5:0) auf dem Kunstrasenplatz im Dörnberger Bergstadion gegen die JSG Obermeiser/Westuffeln/Fürstenwald II durch. Drei Tage später erkämpfte sich die an der Tabellenspitze stehende Waldherr-Elf bei der SG Reinhardshagen ein 2:2 (1:2) und festigte damit ihren Sechs-Punkte-Vorsprung vor den hinter ihnen lauernden Weservereinigten. Tabellendritter bleibt die TSV Immenhausen, die beim FSV Wolfhagen mit 1:0 siegte. Einen Wechsel gab es in der Torjägerliste. Hier löste der Warmetaler Marvin Bettinghausen (15) den Wolfhager Julius Knatz (13) ab.

A-Junioren Kreisliga. JSG Warmetal - JSG Obermeiser/Westuffeln/Fürstenwald II 11:0 (5:0). Vom Anstoß weg nahmen die Warmetaler das Heft in die Hand und hatten bereits beim Gang zur Pausenerfrischung durch die Treffer von Florian Schäfer (9.), Alexander Hering (16.), Tim Koch (18., 44.) und Marvin Bettinghausen (40.) den Dreier eingetütet. Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. Die Waldherr-Elf präsentierte sich weiter in Vollstreckerlaune und sorgte mit den Toren von Rico Lotzgeselle (62.), Fabio Rudolph (73., 89.) und einem lupenreinen Hattrick von Marvon Bettinghausen (75., 83., 88.) für einen zweistelligen Erfolg.

JSG Reinhardshagen - JSG Warmetal 2:2 (2:1). Im Spitzenspiel lagen die Warmetaler nach vier Minuten schon 0:2 hinten. Eduard Lung (1.) und Sönke Wenzel hatten für den Zweiten getroffen. Marvin Bettinghausen erzielte postwendend den Anschlusstreffer. In der Folge schenkten sich beide Teams nichts, ohne aber eine Vorentscheidung herbeiführen zu können. Als Lukas Fröhlich (56.) den verdienten Ausgleich erzielte, drängten die Warmetaler auf den Dreier. In den Schlussminuten wurde Marvin Bettinghausen vom JSG-Torwart im Strafraum von den Beinen geholt, der Elfmeterpfiff aber blieb aus.

A-Junioren Kreisliga. FSV Wolfhagen - TSV Immenhausen 0:1 (0:0). Wolfhagen musste auf seinen erkrankten Torjäger Julius Knatz verzichten. Die beste Wolfhager Chance in Halbzeit eins hatte Moritz Ritter, er verzweifelte jedoch am Gästekeeper. Nach dem Seitenwechsel vergab Eike Kratzsch eine gute Einschussmöglichkeit. Der Gast war im Anschluss an einen FSV-Eckball per Konter erfolgreich. Kai Richter sorgte in der 75. Minute für Enttäuschung im FSV-Lager.

D-Junioren Kreisliga. JSG Reinhardshagen/Immenhausen - JSG Bad Emstal/Niedenstein 3:2 (0:2). Als der Halbzeitpfiff ertönte, sahen die Bad Emstaler schon wie der sichere Sieger aus. Sie hatten bis dahin durch die beiden Tore von Philipp Ritter (7., 25.) die Nase vorne. Im Zeichen der klaren Führung ließen die Bad Emstaler dann den Schlendrian in ihre Reihen einziehen, was Max Rühl (32., 42.) mit dem Ausgleich bestrafte. Und es kam noch schlimmer, nutzten die Gastgeber kurz vor Schluss doch einen Strafstoß zum Siegtreffer. (zih)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.