Hinspiel zur Hessenliga Sonntag gegen Hersfeld: Kaufunger A-Junioren träumen

Michael Pfannkuch

Kaufungen. Ganz hoch hängen die Trauben für Kaufungens A-Junioren in der Endphase der aktuellen Spielzeit.

Der Gruppenligameister der Region Kassel – bereits ganz sicher in die Verbandsliga aufgestiegen – kann sich in den letzten beiden Pflichtspielen der Saison noch einen großen Traum erfüllen. Gemeint ist der Aufstieg in die höchste Spielklasse auf Landesebene, der U19-Hessenliga.

Zwei Spiele gilt es dazu in der Gesamtrechnung nach Punkten und Toren zu überstehen. Gegner im Hinspiel am Sonntag (14 Uhr, Lossetalstadion) ist jedoch kein geringerer als der Jugendförderverein Bad Hersfeld, frisch gebackener Meister der Gruppenliga Fulda. Die Bad Hersfelder setzten sich dort knapp vor Buchonia Flieden durch, mussten in 22 Ligapartien aber keine einzige Niederlage hinnehmen und kamen auf 60 Zähler.

Kaufungens Trainer Michael Pfannkuch wird erst zum Rückspiel wieder an der Seitenlinie stehen, da er derzeit im Urlaub in Dänemark weilt. Ihn vertritt sein Assistent Michael Prell. „Die Qualifikation für die Verbandsliga haben wir geschafft. Was jetzt folgt, ist ein zusätzliches Bonbon“, sagt der Co-Trainer, der aufgeregter sei als sein Team. „Die Spieler sind sehr locker und sehen das Ganze als weiteres Geschenk einer starken Saison. Die Chancen auf die Hessenliga stehen 50:50“, erklärt Prell. (red/tor) Foto:  Fischer/nh

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.