A-Junioren Fußball

JSG Westuffeln/Obermeiser/B./E. erkämpft sich ein 1:1

+
Kampf um den Ball: Der Warmetaler Moritz Schäfer (links) und Jonas Häusling von Westuffeln/Obermeiser/Breuna/Ersen lieferten sich sehenswerte Zweikämpfe. 

Hofgeismar. Die A-Jugend der JSG Calden/Grebenstein/Hombressen/Udenhausen bleibt in der Gruppenliga weiter ungeschlagen.

JSG Calden/Grebenstein/Hombressen/Udenhausen - JSG Nieste 8:1 (2:0). Nach zwei Unentschieden gab es jetzt den ersten Heimsieg für die Vierfach-JSG. Die erste Halbzeit wurde überlegen angegangen, Lennart Carrier traf früh zur Führung und legte zehn Minuten vor der Pause nach. Als der selbe Spieler dann kurz nach dem Seitenwechsel weiter erhöhte, schien das Spiel gelaufen, bis Christopher Schmelz nach einer Stunde verkürzen konnte. Doch die heimische JSG und hier speziell wieder Lennart Carrier hatten die passende Antwort parat: Innerhalb von gerade einmal vier Minuten erzielte er einen Hattrick und machte das halbe Dutzend voll. In der Schlussphase kamen dann weitere Akteure zu Treffern, Michel Hecker und Lennart Böckenkamp stockten zum verdienten Endergebnis auf.

Kreisliga

JSG Reinhardshagen/Immenhausen - SV Türkgücü Kassel II 6:0 (4:0). Die JSG steckte die erste Saisonniederlage gut weg und gewann diesmal klar. In dieser Partie ließ die Heimelf vom Start weg keinen Zweifel am Sieger, Niklas Greif und Jan Paar schossen nach einer Viertelstunde eine beruhigende Führung heraus. Diese wurde von Tim Lindberg und erneut Paar weiter erhöht, sodass im zweiten Durchgang nur noch die Höhe des Sieges zur Debatte stand. Hier zeichnete sich Jan Paar weiter aus, er ließ einen weiteren Doppelpack folgen.

JSG Weser/Diemel/Deisel - Eintracht Baunatal 5:3 (0:1). Das Spitzenspiel zweier bis dato ungeschlagener Teams hielt, was es versprach. Von Beginn an wurde dieses Spiel intensiv geführt, insgesamt sieben Verwarnungen demonstrieren die Vehemenz mit der beide Mannschaften dieses Spiel anhingen. Die Gäste hatten zuerst leichte Vorteile und münzten diese in die Führung durch Emircan Sahin um. Die Hausherren konnten vor dem Tor noch keine Akzente setzen, was sich aber nach einer knappen Stunde ändern sollte. Jeremy Wolf glückte der Ausgleich, Mika Tannhäuser brachte die JSG dann nach vorne und nicht einmal eine Minute später versetzte Wolf der Eintracht den nächsten Nackenschlag. Baunatal gab sich aber keineswegs auf und kam zum Anschluss durch Ole Koch. Die Heimelf blieb unbeeindruckt, nahm den Kampf an und Griffen Nuri stellte den alten Abstand wieder her. Als dann Jeremy Wolf das fünfte Tor erzielte, war der Widerstand gebrochen, auch wenn Noah Gans in der Schlussminute noch Ergebniskosmetik gelang.

JSG Warmetal - JSG Westuffeln/Obermeiser/Breuna/Ersen 1:1 (1:0). In den Reihen der Warmetaler gab es doch etwas lange Gesichter. Nach zwei Auswärtssiegen reichte es in der ersten Hausaufgabe gegen die Vereinigten von Trainer Kai Lipphardt nur zu einem Remis. Gegen die überwiegend defensiv orientierten Gäste diktierten die Platzherren von Coach Stefan Rusche das Geschehen, vergaben aber ihre Einschussmöglichkeiten. Nur Ben Krug (44.) traf. Auch nach der Pause änderte sich nicht viel auf dem Platz. Die Warmetaler versemmelten weiterhin beste Torchancen. Das bestrafte Redwaan Naasir Muhumed (75.) mit einem Kopfball zum glücklichen 1:1-Ausgleich. (en)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.