Jugendfußball: A-Junioren gewinnen in der Gruppenliga 5:1 in Homberg 5:1

Klarer Sieg für die Vierfach-SG

Hofgeismar. Durch einen souveränen Auswärtssieg bleiben die A-Junioren von Calden/Grebenstein/Hombressen/Udenhausen dem Spitzenreiter der Fußball-Gruppenliga, dem FSV Wolfhagen, auf den Fersen. Gleichzeitig hielten sie einen Kontrahenten in der Spitzengruppe auf Distanz.

A-Jugend Gruppenliga

FC Homberg - JSG Calden/Grebenstein/Hombressen/Udenhausen 1:5 (0:3). Schon im ersten Durchgang spielte die JSG ihre Überlegenheit aus, Mohammed Omar und Filip Smiglewski trafen in der ersten Viertelstunde und nach 30 Minuten setzte Michel Hecker noch einen drauf. Homberg war nach dem Seitenwechsel sichtlich bemüht zurück ins Spiel zu kommen, krönte diese Bemühungen auch durch das Tor von Moritz Kretschmer, doch fast postwendend stellt wiederum Hecker den alten Abstand her. Die Gegenwehr der Gastgeber war nun gebrochen, was Nils Mackewitz zum fünften und letzten Treffer nutzen konnte.

A-Jugend Kreisliga Waldeck

JSG Weidelsburg/Naumburg - JSG Westuffeln/Obermeiser/Breuna/Ersen 1:6 (1:1). Im Kreisderby fuhren die Gäste einen standesgemäßen Auswärtssieg beim weiterhin punktlosen Tabellenletzten ein. Der Tabellenvierte ging durch Jonas Häusling in Führung, Tom Ress gelang jedoch schnell der Ausgleich für die Gastgeber, die erstaulich stark spieltten. Nach der Pause gelang erneut Häusling die Führung. Lange mussten die Gäste um den Pflichtsieg zittern, erst in der 70. Minuten konnte Leon Reichhardt erhöhen. In der Schlussphase wurde der Erfolg dann deutlicher gestaltet, Redwaan Muhamed mit einem schnellen Doppelschlag und Noah Latendorf machten das halbe Dutzend voll. Da waren die Gastgeber wegen Verletzungen und Personalnot nur noch zu neunt.

A-Jugend Kreisliga Kassel

JSG Reinhardshagen/Immenhausen - JSG Fuldatal 2:0 (1:0). Mit dem vierten Sieg in Folge setzte die Heimelf ihren Höhenflug fort. In einem intensiven Spiel zeigten sich die Gastgeber stets auf der Höhe und belohnten eine konzentrierte Anfangsphase mit dem 1:0 von Jan Paar, der sein 14. Saisontor erzielte. In der Folge bestachen vor allem die Defensivreihen, keines der beiden Teams schaffte es, sich vor dem gegnerischen Gehäuse nennenswert in Szene zu setzen. So fiel die Entscheidung erst in der Nachspielzeit durch Stefan Moor.

B-Jugend Gruppenliga

SG Guxhagen/Körle/Fuldabrück - JSG Calden/Grebenstein/Hombressen/Udenhausen 0:3 (0:1). Die Gäste waren beim Tabellenachten gewillt weiter in der Erfolgsspur zu bleiben und damit die Tabellenführung zu verteidigen. Es dauerte jedoch seine Zeit, bis man vor allem offensiv Akzente setzen konnte. Nach einer guten halben Stunde platzte der Knoten aber und Oliver Heckmann traf zur verdienten Führung. Auch nach dem Seitenwechsel bestachen die Platzbesitzer durch ihren kompakten Defensivverbund, sodass das Spiel lange knapp und offen blieb. Erst in den letzten zehn Minuten setzte sich die spielerische Klasse der JSG durch. Erneut Heckmann und Jan Mackewitz trafen. (en)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.