B-Junioren nach langer Durststrecke siegreich

Mitrou lässt KSV beim 2:1 jubeln

Ioannis Mitrou

Flörsheim. Nach sieben sieglosen Spielen holten die B-Junioren des KSV Hessen Kassel wieder einen Dreier. Die Junglöwen gewannen in der Fußball-Hessenliga 2:1 (0:0) bei Schlusslicht Germania Weilbach. „Wir haben es uns schwerer als nötig gemacht“, resümierte Trainer Claus Schäfer nach einem verdienten Sieg. Die U17 überwintert nun als Achter.

Zunächst beherrschten die Kasseler Jungs die Gastgeber klar. Roman Werner, Ioannis Mitrou und Marvin Urban in der ersten Halbzeit und erneut Werner nach der Pause kamen zu klaren Chancen, die aber ungenutzt blieben. Auf einmal wurde Weilbach aber gefährlich – vor allem mit hohen Bällen – und führte nach 60 Minuten.

„Wir haben dann aber gut reagiert“, sagte Schäfer. Julian Berninger-Bosshammer ließ zunächst noch eine gute Möglichkeit zum Ausgleich aus, überwand den Germania-Torwart dann aber nach Mitrou-Vorarbeit zum 1:1 (67.). In der dritten Minute der Nachspielzeit gelang Mitrou noch der Siegtreffer. (srx) Foto:  srx/nh

Kassel: Kelb – Lehn, Urban (75. Ampong), Wendel, Koch (41. Stang) – Michel – Mitrou, Eysel, Berninger-Bossshammer, Heil (60. Twardon) – Werner (65. Baykan)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.