Paul Müller trifft und trifft

B-Junioren der JFV Werra-Meißner Eschwege Hallenmeister vor Hebenshausen/Werra

+
Supertruppe: Ihren Vorschusslorbeeren wurden die B-Junioren des JFV Werra-Meißner Eschwege gerecht und sicherten sich erneut die Futsal-Hallenmeisterschaft.

Witzenhausen. In der zweiten Minute des Endspiels um die Futsal-Hallenkreismeisterschaft der B-Junioren war es passiert. Torjäger Paul Müller vom JFV Werra-Meißner Eschwege I überwand Torhüter Julian Schmidt mit einem knallharten Schuss zur 1:0-Führung und stellte damit die Weichen zum Titelgewinn des alten und neuen Hallenmeisters.

Es war das erste Mal überhaupt, dass der Keeper der JSG Hebenshausen/Werra bei dieser Endrunde den Ball aus dem Netz holen musste. Sowohl in der Vorrunde als auch im Halbfinale beim 2:0-Sieg gegen den SV Reichensachsen war Schmidt nicht zu bezwingen gewesen.

Der Jugendförderverein ruhte sich auf diesem Vorsprung aber nicht aus. Nochmals der überragende Paul Müller und Finn Germerodt erhöhten auf 3:0, ehe Maxim Martin für die JSG in der Schlussminute wenigstens noch der Ehrentreffer gelang. Und unmittelbar vor Schluss scheiterte Konstantin Hildebrandt noch mit einem Strafstoß am gut reagierenden JFV-Schlussmann Paul Bachmann.

Während Turnierleiter Harry Niebeling die guten Leistungen aller Mannschaften und insbesondere die der Torhüter lobte, hatten Trainer Tizian Rode und seine Schützlinge vom Vizemeister Hebenshausen/Werra die kleine Enttäuschung des verlorenen Endspiels schon wieder weggesteckt.

Schließlich hatte auch die Jugendspielgemeinschaft der Konkurrenz vorher das Fürchten gelehrt, und das Gehäuse von Julian Schmidt schien bis zum Finale wie vernagelt. Sowohl der JFV als auch Hebenshausen/Werra vertreten nun den Werra-Meißner-Kreis bei der Regionalmeisterschaft.

Im Halbfinale hatte sich die JSG Hebenshausen/Werra nach Treffern von Lucas Rode und Louis Berlin mit 2:0 gegen Reichensachsen durchgesetzt, während der JFV Werra-Meißner Eschwege I die eigene zweite Mannschaft mit 3:0 besiegte. Alle drei Tore in diesem Spiel schoss Paul Müller. (eki)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.