Fußball: A-Junioren überraschen bei Hallenkreismeisterschaften

Auftakt der Meisterschaft: Reinhardshagen ist Spitze

Hofgeismar/Wolfhagen. Fußball ist doch eine Wundertüte voller Überraschungen. Das bestätigte sich wieder einmal beim Auftakt der Fußball-Hallenkreismeisterschaften der A-Junioren in der Hoofer Schauenburghalle, wo am dritten Adventssonntag die erste Runde der Gruppe eins gespielt wurde.

Überraschungen: Reinhardshagens Tom Beuermann (in grün) sorgt für den Siegtreffer gegen die hoch gehandelte JSG Warmetal (Rico Lotzgeselle (Nr. 10) und Maximilian Moritz) und Obermeiser/Westuffeln/Fürstenwald (rechtes Bild) schlägt Bad Emstal/Niedenstein mit 5:1. Hier wird Obermeisers Sascha Fitzenreiter von Peter Gutbier (rechts) verfolgt. Fotos: Mich

Denn gleich in den ersten drei Begegnungen legten die im Vorfeld mit auf den Favoritenschild gehobenen Teams jeweils einen klassischen Fehlstart hin. Der gastgebende Gruppenligist SG Schauenburg musste sich der JSG Weidelsburg/Naumburg mit 1:2 geschlagen geben. Noch schlimmer erwischte es die ebenfalls in die Gruppenliga aufgestiegene JSG Bad Emstal/Niedenstein, die gegen die JSG Obermeiser/Westuffeln/Fürstenwald II mit 1:5 ein wahres Debakel erlebten.

Doch damit noch nicht genug. Die an der Tabellenspitze der Kreisliga postierte JSG Warmetal, die sich zu dem mit dem Prädikat Kreispokalsieger schmücken kann, zog gegen den Klassenkameraden SG Reinhardshagen mit 0:1 den Kürzeren.

Die Vereinigten von der Weser setzten im Feld der sieben teilnehmenden Mannschaften im Modus jeder gegen jeden bis zu ihrem letzten Gruppenspiel die Akzente, blieben vier Mal ungeschlagen. Da bekamen sie nämlich vom Klassenkamerad TSV Immenhausen mit 1:4 das Fell über die Ohren gezogen. Trotzdem beendete Reinhardshagen den Hinrundenspieltag als Spitzenreiter vor Immenhausen und Warmetal.

Ernüchterung dagegen bei den beiden Gruppenligisten. Schauenburg musste sich mit dem vorletzten Tabellenplatz begnügen, Bad Emstal/Niedenstein konnte keine einzige Partie gewinnen, verbuchte lediglich zwei Unentschieden und geht deshalb mit der roten Laterne in den zweiten Spieltag. Der findet am Sonntag, 24. Januar in Immenhausen statt.

Gruppe 2

Die erste Runde der Gruppe 2 mit den Mannschaften JSG Obermeiser/Westuffeln/Fürstenwald, JSG Breuna/Ersen, JSG Hümme/Diemeltal, FSV Wolfhagen, SG Hombressen/Udenhausen und JSG Weser/Diemel/Deisel wird am Samstag, 16. Januar, in der Sporthalle der Wolfhager Wilhelm-Filchner-Schule ausgetragen, die Rückrunde dann am 24. Januar in Hoof. (zih)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.