Schwalmstadt und Gudensberg holen Pokale in Wabern

Schwalmstadt. 1. FC Schwalmstadt bei den A-Junioren und die FSG Gudensberg bei den B-Junioren lauten die heimischen Fußball-Kreispokalsieger 2014 und vertreten den Schwalm-Eder-Kreis Anfang Dezember bei den Regionalpokalspielen. Beide genießen dann Heimrecht gegen den jeweiligen Vertreter des Landkreises Kassel.

Schwalmstadts A-Junioren gewannen in Wabern gegen die FSG Gudensberg mit 1:0 (1:0). Die Partie verlief bis zur letzten Minute spannend. Stark spielten vor allem die Torhüter Alessandro Seck (FCS) und Islam Elgaz (FSG). Leon Lindenthal hatte kurz vor der Pause mit dem goldenen Tor den Unterschied ausgemacht (39.). Auf dem linken Bild das siegreiche Team mit (hinten von links) Trainer Heinz Hinterseher, Dominik Donath, Leon Weitzel, Steffen Schmidt, Sibahn Yousef, Leon Lindenthal, Edgar Klaus, Simon Luther, Tobias Diehl, Johannes Riebeling, Alessandro Seck, Co-Trainer Horst Geisel (davor) Lukas Ide, Jakob Gerstung, Johannes Lautenschläger, Mohamed Aydid und Alexander Fey. Mehr Treffer fielen bei den B-Junioren. Hier behielt Gudensberg mit 4:2 (3:1) gegen die gastgebenden Waberner die Oberhand. Hervorragend eingestellt von Trainer Jens Siebert nahmen die Gäste von Beginn an das Heft in ihre Hand und gingen mit einen Strafstoß durch Philipp Stiehl in Führung (14.). Jannes Schmidt (21.) gelang der Ausgleich. Tom Siebert (26.) und mit dem Pausenpfiff führte die FSG per Doppelschlag zum 3:1 auf die Siegerstraße. Jannik Bolten verkürzte auf 2:3 (51.), ehe Zinar Dag nach einem Konter Gudensberg jubeln ließ. Die erfolgreiche FSG auf unserem rechten Bild mit (hi. von li.) Ralf Krumpf, Co-Trainer Kay Norwig, Johannes Minkel, Nils Schnettler, Jan-Philipp Michel, Tariq Haijat, Alexander Heppe, Philipp Stiehl, Tom Siebert, Can Rommel, Trainer Jens Siebert (vorn von li.) Tim Amrhein, Murat Senel, Moritz Stiehl, Umut Eker, Boris Bekman, Lukas Norwig und Zinar Dag. (zvw) Fotos: zvw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.