JFV Ulfetal und SG Wildeck bleiben auf Titelkurs

Augen zu und durch: Martin Blackert ist nicht der einzige erfolgreiche Ulfetaler A-Junior, der auch bei den Weiteröder Männern gefordert ist. Foto: Walger

Wildeck. Bei den Fußball-A- und -B-Junioren untermauern der JFV und die SGW ihre Führung in der Tabelle mit weiteren Siegen.

Die A-Junioren des JFV Ulfetal hatten dank der Dreierrunde gleich zweimal Heimrecht gegen die JSG Breitenbach/Haselgrund. Nach dem 2:1 am Donnerstag brauchten sie am Sonntag nicht mehr eingreifen, da die JSG aufgrund von Personalmangel passen musste. Damit sind die Ulfetaler auf dem Weg zur Gruppenliga kaum noch aufzuhalten.

Kurz vorm Ziel

Einen Punkt benötigen die B-Junioren der SG Wildeck noch zur Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Gruppenliga. Am Freitag siegten sie in Bebra mit 11:0. Mit dem gleichen Ergebnis schickte der JFV Ulfetal die JSG Werratal-Heringen auf die Heimreise.

A-Junioren-Kreisliga

JFV Ulfetal - JSG Breitenbach/Haselgrund 2:1 (1:0). Dank zweier Treffer von Torjäger Jan Luca Schwachheim blieben die Punkte in Weiterode. Mit einem Sieg hätten die Gäste noch einmal für Spannung im Meisterschaftsrennen sorgen können. Ulfteal ist damit auf dem besten Weg in die Gruppenliga.

Tore: 1:0 Jan Luca Schwachheim (45., FE), 1:1 Steffen Siebald (67.), 2:1 J. L. Schwachheim (73.).

B-Junioren-Kreisliga

JSG Bebra II - SG Wildeck 0:11 (0:5). Das Ergebnis spricht Bände. Die Wildecker waren der zweiten Vertretung der JSG Bebra in allen Belangen überlegen und gewannen selbst in dieser Höhe verdient. Nils Eckhardt gelang in der ersten Hälfte ein Hattrick. Ebenfalls dreimal traf Johannes Ritter ins Schwarze. Mit einem Sieg am morgigen Mittwochabend ab 19 Uhr in Richelsdorf kann die SGW gegen die JSG Alheim einer überragende Saison die Krone aufsetzen. Ein Remis reicht bereits, um sich die Meisterschaft zu sichern.

Tore: 0:1 Nick Wirth (11.), 0:2 Johannes Ritter (14.), 0:3, 0:4, 0:5 Nils Eckhardt (15., 18., 29.), 0:6 Elias Nölke (48.), 0:7 J. Ritter (58.), 0:8 E. Nölke (63.), 0:9 Jonathan Glapa (66.), 0:10 Henrik Schlüter (67.). 0:11 J. Ritter (76.).

JSG Bebra I - JSG Neuenstein (4:0) (1:0). Die Heimelf bestimmte von Beginn an die Partie und gestattete den Gästen nur wenige Entlastungsangriffe. Bebras Keeper Hesse verlebte somit einen geruhsamen Nachmittag. Einziges Manko in Halbzeit eins: Die mangelnde Chancenverwertung - in der Vorwärtsbewegung schlichen sich einfach zu viele Abspielfehler ein.

Im zweiten Spielabschnitt legten die Gastgeber noch eine Schippe drauf. Der verwandelte Freistoß von Niklas Holzhauer bedeutete die frühzeitige Entscheidung.

Tore: 1.0 Fabian Rühling (35.), 2:0 Niklas Holzhauer (49.), 3:0 F. Rühling (55.), 4:0 N. Holzhauer (60.). (bt)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.