A-Junioren: KSV Hessen schlägt Ober-Roden 6:3

Unzicker eröffnet Torreigen

Laurin Unzicker

Kassel. Neun teilweise sehenswerte Tore bekamen die Zuschauer beim 6:3 (2:2)-Heimerfolg der A-Junioren des KSV Hessen Kassel gegen Ober-Roden zu sehen. Durch den neunten Sieg im 16. Spiel kletterten die Junglöwen in der Tabelle der Fußball-Hessenliga auf den fünften Platz. Winter-Neuzugang Incheol Choi traf doppelt.

„Die bessere Mannschaft hat in einem Spiel auf gutem Niveau gewonnen“, resümierte Trainer Alfons Noja. Nach Vorstoß von Jan-Erik Leinhos über die rechte Seite und einer Hacken-Ablage von Pascal Itter traf Laurin Unzicker zum 1:0 (6.). Tjarde Bandowski (zweimal) und Itter (einmal) verpassten im Duell mit dem TS-Torwart, auf 2:0 zu erhöhen.

Nach zwei 25-m-Schüssen (25., 35.) führten die Gäste 2:1. Doch Itter gelang noch vor der Pause per Kopf nach Freistoß von Steven Rakk das 2:2 (45.). Choi traf wie in der Vorwoche per Freistoß in den Winkel – 3:2 (47.). Danach erzielten noch Bandowski nach Vorarbeit von Michael Voss (58.), Choi nach Solo (78.) und Leinhos aus 16 Metern ins Tordreieck (80.) weitere Treffer. Das zwischenzeitliche 3:4 resultierte aus einem Foulelfmeter (62.). (srx)

Kassel: Kliebe – Krug (75. Demus), Grünewald, Rakk, Voss – Schwechel (85. Rapp), Unzicker (80. Richter) – Choi, Bandowski (85. Lensch), Leinhos – Itter

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.