Fußball: A-Junioren haben sieben Punkte Vorsprung auf die Konkurrenz

Warmetal baut Führung aus

Laufduell: Der Warmetaler Lennert Fingerling (rechts) im Zweikampf mit Enis Oezden von Weser/Diemel/Deisel. Foto:  Michl

Hofgeismar/Wolfhagen. Die A-Junioren der JSG Warmetal bleiben auf Meisterschaftskurs in der Fußball-Kreisliga.  Der Tabellenführer baute damit seine Führung auf sieben Punkte aus.

A-Junioren Gruppenliga. JSG Bad Emstal/Niedenstein - FSG Gudensberg 1:6 (0:3). Nur in den ersten 20 Minuten konnten die Platzherren dem Tabellenführer Paroli bieten, danach war es mit der Bad Emstaler Herrlichkeit zu Ende. Colombis Amhation (26.), Tom Siebert (28.) und Tim Dünzebach (41.) sorgten für ein 0:3. Als kurz nach dem Seitenwechsel Marius Lielich (47.) verkürzte, keimte bei den Platzherren neue Hoffung auf. Die sich jedoch schnell als Strohfeuer entpuppte. Denn die Gudensberger ließen sich davon nicht schocken, nahmen schnell wieder das Heft in die Hand und hätten auch mehr als das halbe Dutzend durch Nico Boelzer (59.), Tim Amrhein (69.) und Zinar Dag (90.) machen können.

A-Junioren Kreisliga. JSG Warmetal - JSG Weser/Diemel/Deisel 3:1 (2:1). Die Warmetaler wurden kalt erwischt. Sie lagen nach 40 Sekunden durch einen Treffer von Enis Oezden zurück. Erst nach knapp einer Viertelstunde lief der Motor bei den Warmetalern auf vollen Touren. Rico Lotzgeselle (14.) sorgte für den Ausgleich und Adrien Brede (39.) brachte die Hausherren in Führung. Nach dem Seitenwechsel konnten die Warmetaler überwiegend die Akzente setzen, die Gäste aber blieben immer brandgefährlich. Alexander-Michael Degen erlöste seine Elf mit dem 3:1 (65.).

FSV Wolfhagen - JSG Weidelsburg/Naumburg 2:0 (1:0). Die Gastgeber traten nicht in Bestbesetzung an und hatten mit Glenn Christophel einen C-Jugendlichen im Tor. Dennoch gelang ihnen ein Sieg. Kurz vor dem Pausenpfiff traf Pascal Deiß (44.) zum 1:0. Nach dem Seitenwechsel suchten die Wolfhager die frühe Entscheidung, doch es wurden beste Einschussmöglichkeiten vergeben. Julius Knatz (72.) sorgte schließlich für das 2:0.

B-Junioren Kreisliga. JSG Calden/Grebenstein - FSV Wolfhagen 0:3 (0:1). Einen Riesenschritt zum Gewinn der Meisterschaft und der damit verbundenen Gruppenliga-Relegation machten die an der Tabellenspitze stehenden Wolfhager mit ihrem Sieg beim Zweiten. Der Vorsprung beträgt nun zehn Punkte. Es dauerte gut eine halbe Stunde, ehe die Wolfhager ihre Überlegenheit durch Leon Weinrich (31.) umsetzen konnten. Nach dem Seitenwechsel versuchten die Vereinigten mit viel Druck das Blatt zu wenden, hochkarätige Chancen blieben aber Mangelware. Wie man Einschussmöglichkeiten konsequent verwertet, bekamen sie von Luca Rose (50.) und Julius Knatz (64.) gezeigt. Und damit waren die Platzherren noch gut bedient. (zih)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.