Fußball-Kreisliga: A-Junioren der JSG schlagen Obermeiser/W./F. II mit 4:2

Weidelsburg gelingt Revanche

Gelungene Ballannahme: Majid Afshar von Weidelsburg/Naumburg setzt sich gegen Fabio Heuser und Nikolai Liese (links) von Obermeiser/Westuffeln/Fürstenwald II durch. Nachdem er den Ball unter Kontrolle hat, schlägt er einen weiten Pass.

Hofgeismar/Wolfhagen. Zum dritten Mal in dieser Saison standen sich in der Fußball-A-Junioren-Kreisliga die JSG Weidelsburg/Naumburg und JSG Obermeiser/Westuffeln/Fürstenwald II gegenüber. Im Pokal behielten die Weidelsburger mit 8:4, die Nase vorne, unterlagen in der Vorrunde mit 1:2 und revanchierten sich dafür jetzt in Ippinghausen mit einem 4:2-Erfolg.

A-Junioren Kreisliga

JSG Weidelsburg/Naumburg – JSG Obermeiser/Westuffeln/Fürstenwald II 4:2 (3:1). Beide gingen ersatzgeschwächt in die Partie. Die Hausherren von Trainer Patrick Fülling mussten auf Jan Herchenröder, Oliver Fritsch, Laurits Zawada und Max Reuhl verzichten. Trotzdem gaben sie im ersten Durchgang den Takt vor, hätten dabei mehr als die 2:0-Führung durch Nico Häusling (11., 13.) machen können. Stattdessen kassierten sie durch Lucas Himmelmann (25.) einen Gegentreffer. Doch postwendend stellte Niklas Jacob (28.) den alten Abstand wieder her. Dann stoppte ein starkes Gewitter für 15 Minuten die Partie. Danach hatte Samuel Scharfe (40.) Pech mit einem Pfostentreffer. Nach dem Seitenwechsel nahmen die Gäste das Heft in die Hand, verkürzten durch Jannes von der Beeck (56.). Doch Nico Häusling (79.) mit seinem dritten Tagesstreich beseitigte alle Zweifel.

SG Reinhardshagen – FSV Wolfhagen 1:2 (0:2). Zum zweiten Mal innerhalb von vier Tagen mussten die Rot-Weißen nach Veckerhagen reisen. Die Samstagspartie war wegen eines Unwetters abgebrochen worden. Die Weservereinigten, die sich ja noch Meisterschaftshoffnungen machen, hätten in Führung gehen können, doch Calvin Bublitz kratzte für seinen schon geschlagenen Torwart Timon Dietrich den Ball von der Linie. Besser machte es bei den Gästen B-Junior Julius Knatz (25.) mit seinem 25. Saisontreffer im A-Kader. Einen SG-Torwartfehler nutzte Moritz Ritter (38.) - 0:2. Nach dem Seitenwechsel versuchten die Platzherren mit einer oft harten Gangart das Blatt noch zu wenden. Doch mehr als den Anschlusstreffer von Sören Schuldes (66.) ließ die gut gestaffelte FSV-Abwehr nicht zu.

B-Junioren Kreisliga

JSG Weidelsburg/Naumburg – FSV Wolfhagen 0:5 (0:1). Die am Tabellenende stehenden Gastgeber machten mit ihrer ganz auf Abwehr ausgerichteten Taktik dem ungeschlagenen Spitzenreiter das Leben schon schwer. Die Wolfhager, die ohne Thomas Schin, Cedric Tripp und Tim Albrecht auflaufen mussten, nach nur fünf Minuten kam auch für Leon Weinrich verletzungsbedingt das Aus, setzten zwar klar die Akzente. Doch mehr als das Führungstor durch Julius Knatz (15.) wollte ihnen trotz mehrerer Topchancen vor der Pause nicht gelingen.

Nach dem Seitenwechsel wurden die Rot-Weißen gegen einen chancenlosen Gegner noch dominanter. Julius Knatz (50.) mit seinem 22.Saisontor als B-Junior baute den Vorsprung aus. Übertroffen wurde er jedoch an diesem Tag von Luca Rose (63., 66., 78.), der mit einem Hattrick den Dreier endgültig eintütete. Einen möglich höheren FSV-Erfolg verhinderte mehrfach der überragende JSG-Torwart Marc Feil. (zih)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.