Gruppenligist fährt einen 4:2-Sieg ein

Wolfhagens C-Jugend gewinnt im Edertal

Wolfhgagen. Mit einem 4:2-Sieg bei Edertal wahrte der Tabellenzweite Wolfhagen seine Meisterschaftschancen in der Gruppenliga der C-Jugendfußballer. Der FSV ist punkgleich mit Werra-Meißner.

C-Junioren Gruppenliga

JSG Edertal – FSV Wolfhagen 2:4 (2:4). Die Wolfhager erwischten einen Blitzstart, zogen durch Jan-Luca Korte (5.) in Führung, die zwei Minuten später Tom Raue (7.) mit einem Eigentor ausbaute. Postwendend verkürzte aber Tim Schäfer (9.). Doch die Wolfhager, die diesmal nicht ihren besten Tag erwischten, hatten die richtige Antwort, stellten durch Dave Jjagelski (13.) den alten Abstand wieder her. Weitere Topchancen wurden sträflich liegen gelassen, dafür bugsierte JSG-Torwart Niklas Koch (33.) eine Flanke von Maurice Deiß in den eigenen Kasten – 1:4. Doch erneut Tim Schäfer (35., FE) verkürzte.

D-Junioren Kreisliga

JSG Bad Emstal/Niedenstein – SG Hombressen/Udenhausen 3:0 (1:0). Gegen einen tief stehenden und ganz auf Abwehr ausgerichteten Gegner taten sich die Bad Emstaler schwer. Lediglich Philipp Ritter (11.) fand die Lücke zum Erfolg und brachte seine Farben in Führung. Gleiches Bild auch nach dem Seitenwechsel. Die Gastgeber im Vorwärtsgang, die Gäste, die sich nicht eine einzige nennenswerte Chance erarbeiteten, verteidigten. Sie konnten jedoch die weiteren Treffer von Philipp Ritter (53.) und Bastian Keller (59.) nicht verhindern.

TSG Hofgeismar – JSG Bad Emstal/Niedenstein 1:4 (1:3). Bereits nach 100 Sekunden erzielte Philipp Ritter die Gästeführung. Im direkten Gegenzug glich Jakub Spiewak (3.) aus. Bis zur Pause setzten aber die Bad Emstaler überwiegend die Akzente, Ben Siebert (15.) und Moritz Schneider (24.) trafen. Ritter traf nach dem Seitenwechsel zum klaren Sieg für den Tabellenführer.

D-Junioren Kreisklasse

JSG Bad Emstal/Niedenstein II – JSG Espenau/Holzhausen II 2:2 (0:1). In einem offen geführten Schlagabtausch zogen die Gäste früh durch Lucas Pairan (6.) in Front. Nach der Pause machten die Bad Emstaler Druck, drehten durch die Treffer von Janis Scheuermann (33.) und Mathis Horstmann (39.) den Spieß um, doch Noritz Mickan (57.) gelang der Ausgleich.

JSG Bad Emstal/Niedenstein II – JSG Hümme/Diemeltal/Ostheim/Zwergen/Liebenau 0:5 (0:3). Gegen den Tabellenzweiten war für die Bad Emstaler nichts zu holen. Die spielbestimmenden Gäste stellten bereits bis zur Pause das Signal auf Grün. (zih)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.