C-Junioren von Baunatal und Vellmar treffen am Samstag im Derby aufeinander

Zwei Teams, zwei Torflauten

So war es im Februar bei den C-Junioren: Der Baunataler Marvin Urban (links) und Vellmars Maurice Goebel. Foto:  Schachtschneider/nh

Baunatal/Vellmar. Mit dem KSV Baunatal und dem OSC Vellmar kommt es zum U-15-Derby zwischen zwei Mannschaften, bei denen es zuletzt mit dem Toreschießen haperte. Vor dem Duell des zwölften Spieltags der Fußball-Hessenliga hat der KSV 17 Tore auf seinem Konto, der OSC neun.

Anpfiff bei den C-Junioren ist am Samstag um 15 Uhr auf dem Kunstrasenplatz am Parkstadion.

„Vellmar ist im Abstiegskampf. Die werden nichts zu verschenken haben“, warnt Baunatals Co-Trainer Markus Eiser vor dem Gegner. „Wir sind gut drauf. Beim 1:1 bei den Offenbacher Kickers haben wir gut kombiniert und gut gepresst.“ Hauptmanko bei den Baunatalern (3./17:10/23) ist derzeit der Torabschluss. Nach dem 4:2 gegen Wieseck gelangen dem Team von Rainer Demus in sechs Spielen nur sechs Tore.

„Wir stecken nicht auf und lassen uns nicht aus der Ruhe bringen“, sagt Vellmars Trainer Frank Freier. Der OSC (12./9:19/9) hat nach dem 0:1 gegen Frankfurt trotz guten Spiels aktuell nur noch zwei Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz. Freier erwartet eine taktisch geprägte Partie, in dem Zuschauer wohl nur toremäßig auf ihre Kosten kommen werden, sollte der erste Treffer nicht spät fallen. Vellmar hat nach dem 3:1 gegen Kelkheim zuletzt viermal überhaupt nicht getroffen.

Die letzten drei Duelle gewannen indes die VW-Städter. Nach 5:0- und 4:2-Siegen in der Vorsaison setzten sie sich im Juni im Kreispokal 6:0 durch. Während die Gastgeber momentan personell aus dem Vollen schöpfen können, hoffen die Vellmarer auf Rückkehrer Henning Schaub. Der Mittelfeldspieler war lange wegen einer Nervenprellung ausgefallen, ist wieder schmerzfrei und könnte in Baunatal zu seinem dritten Saisonspiel kommen. (srx)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.