A-Junioren: Heimische Teams, die an diesem Wochenende zweimal trafen, verloren ihre Spiele nicht

Zwei Treffer verhinderten Niederlagen

Oft getroffen und dennoch verloren – das gab es an diesem Wochenende nicht für die heimischen A-Jugendfußballer. Teams, die zwei Tore erzielten holten zumindest einen Punkt.

A-Jugend Gruppenliga

JSG Calden/Grebenstein/Hombressen/Udenhausen - TSV Wolfsanger 2:2 (1:1). Zwar bleibt der Altkreisvertreter auch im fünften Saisonspiel ungeschlagen, doch durch das dritte Remis der neuen Spielzeit verlor man etwas den Anschluss zu den absoluten Topteams. Das Verfolgerduell wurde stets auf Augenhöhe geführt, die Gäste setzten nach einer halben Stunde das erste Ausrufezeichen und gingen durch Daniel Turkovic in Führung. Die JSG ließ das nicht auf sich sitzen und glich kurz vor der Pause durch Bastian Dittmar aus. Der zur Halbzeit ins Spiel gekommene Torjäger der B-Jugendmannschaft, Marvin Schmidt, brachte die Hausherren dann in Führung, doch fast postwendend egalisierte Turkovic mit seinem bereits zehnten Saisontor. In einer fairen Partie konnte in der Schlussphase keines der beiden Teams die Entscheidung herbeiführen, sodass es bei der leistungsgerechten Punkteteilung blieb.

A-Jugend Kreisliga Kassel

JSG Reinhardshagen/Immenhausen - SG Espenau/Holzhausen 2:2 (0:2). Im Kreisderby nahmen die Gäste ein wenig überraschend einen Punkt mit, zur Halbzeit sah es sogar noch so aus, als hätten es sogar drei Punkte werden können. Bis dahin führte Espenau/Holzhausen durch die Treffer von David Sandrock und Jan Schleiden, während die Gastgeber vorallem offensiv nach ihrer Form suchten.

Dies änderte sich mit Beginn der zweiten Hälfte, die Partie wurde intensiver und auch härter. Schiedsrichter Sören Fülling zückte gleich sieben Mal den gelben Karton, in der ersten Halbzeit kam er noch ohne Verwarnung aus. Nach einer knappen Stunde glückte Jan Paar der ersehnte Anschluss, bevor dann Emre Tütünci zehn Minuten vor Ende mit dem Ausgleich eine spannende Schlussphase einläutete. Diese blieb allerdings ohne weiteren Treffer, sodass beide Mannschaften ihre guten Positionen in der Tabelle beibehalten konnten.

A-Jugend Kreisliga Waldeck

JSG Calden/Grebenstein/Hombressen/Udenhausen II - JSG Weidelsburg/Naumburg 2:1 (2:0). Im Kreisderby glückte der Gruppenliga-Reserve der erste Saisonsieg, die Gäste bleiben dagegen punktlos am Ende des Tableaus. Den Grundstein für diesen Sieg legte Luca Grete mit einem Doppelpack Mitte der ersten Halbzeit. Fortan verpassten es die Gastgeber, mehr Kapital aus der Überlegenheit zu schlagen, was sich fast noch gerächt hätte. Der Anschlusstreffer in der Schlussminute von Tom Ress kam aber zu spät um den Heimsieg noch ernsthaft zu gefährden.

JSG Mengeringhausen/Volkmarsen - JSG Obermeiser/Westuffeln/Breuna/Ersen 0:2 (0:0). Im Duell der beiden punktgleichen Teams schaffte es zunächst keine Mannschaft, sich nennenswerte Vorteile zu erspielen, eine torlose erste Hälfte war die logische Konsequenz. Mit Wiederanpfiff wurden die Gäste aber zielstrebiger und effizienter, nach nicht einmal zwei Minuten traf Rami Maro zur Führung. Die Platzbesitzer mühten sich um den Ausgleich, aber ohne Erfolg, Niklas Käseberg nutzte eine Viertelstunde vor Ende den sich bietenden den Raum und erhöhte die Führung. Diese geriet in der Folge nicht mehr in Gefahr, sodass die Gäste einen verdienten Auswärtssieg feiern konnten, durch den sie sich im Mittelfeld festsetzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.