Jugend-Fußball: Durch zwei späte Gegentore verliert das Zekas-Team mit 1:2 gegen Braunschweig II

05-Junioren verlieren in letzter Minute

Torschütze in Aktion: Göttingens Finn Daube (re.) gewinnt das Laufduell gegen Braunschweigs Julian Agullo-Stolz. Am Ende gewann der Spitzenreiter bei 05 mit 2:1. Foto: Jelinek

GÖTTINGEN. Unglückliches Ende für die A-Junioren von Göttingen 05 im letzten Heimspiel vor der Winterpause der Fußball-Niedersachsenliga: Gegen den Spitzenreiter Eintracht Braunschweig II kassierten sie in letzter Minute noch eine 1:2 (0:0)-Niederlage.

„Wir haben gewusst, dass Braunschweig schon zuletzt immer kurz vor Schluss noch gewonnen hat“, grämte sich 05-Coach Arunas Zekas – am Samstag auf dem Weender Kunstrasen ist es wieder passiert. Drei Minuten vor Schluss glich Paul Schirmer für Eintracht zum 1:1 aus. Dann schaffte Mario Errico Sekunden vor dem Abpfiff noch den Siegtreffer für die Braunschweiger.

Zekas war trotzdem voll des Lobes für seine Spieler, die dem Tabellenführer einen aufopferungsvollen Kampf lieferten. „Wir haben super gespielt, normalerweise hätten wir als Sieger vom Platz gehen müssen. Leider haben wir das Spiel noch aus der Hand gegeben, weil wir nach unserer Führung nur noch 99 statt 100 Prozent unserer Leistungsfähigkeit abgerufen haben.“

Daube trifft zur Führung

Für das 1:0 hatte Finn Daube eine Viertelstunde vor Schluss gesorgt. Aus dem Strafraum war er nach einem Konter mit einem Flachschuss erfolgreich. Zekas: „Wir haben gut dagegen gehalten, gekämpft wie die Bekloppten.“ Am Ende jedoch vergebens, um wenigstens noch einen Punkt zu retten.

Nach der dritten Heimschlappe und der insgesamt fünften Niederlage steht Göttingen 05 mit 16 Punkten auf dem siebten Platz und muss am kommenden Wochenende zum letzten Spiel des Jahres nach Lohne, ehe es dann erst am 7. März des kommenden Jahres mit dem Heimspiel gegen den VfL Bückeburg weitergeht. (haz/gsd)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.