Junioren-Fußball: A-Jugend 1:1, B-Jugend 2:1

05-Nachwuchs bleibt ungeschlagen

Göttingen. Zweiter Sieg für die B-Junioren von Göttingen 05 und immerhin ein Auswärts-Unentscheiden für die A-Jugend beim ersten Saisonspiel – das ist die Bilanz der beiden Schwarz-Gelben Nachwuchsteams in der Niedersachsenliga.

A-Junioren

VfL Bückeburg - Göttingen 05 1:1 (1:1). Mit einem Traumtor, so der neue A-Jugendtrainer Jan-Philipp Brömsen, ging sein Team in Führung. Nur wenig später verursachte aber Torwart Dennis Henze einen Foulelfmeter, den die VfLer zum 1:1 verwandelten. Doch noch nicht genug an besonderen Vorkommnissen: Mathis Ernst flog mit Rot (wegen Notbremse) vom Platz und Pascal Aschenbrand verschoss noch einen Elfmeter. Brömsen: „Auswärts unentschieden geht in Ordnung.“ - Tore: 0:1 Jühne (13.), 1:1 Witthaus (21./FE).

B-Junioren

Göttingen 05 - VfL Lüneburg 2:1 (2:0). Ein hochverdienter Erfolg für die Mannschaft des neuen Trainers Nils Reutter! Nach einem Lattentreffer von Sieburg traf Jannis Wenzel zur frühen Führung, die Vadim Wiedemeier schnell ausbaute. „Wir haben super angefangen, aber dann nachgelassen“, meinte Team-Manager Andreas Wobst. Sieburg und Wiedenmeier trafen noch dreimal Pfosten und Latte. „Besser geht der Start nicht“, freute sich Reutter. „Wir haben das Kampfspiel angenommen. Wie beim 1:0 in Osnabrück können wir nicht jede Woche spielen.“ - Tore: 1:0 Wenzel (8.), 2:0 Wiedenmeier (15.), 2:1 Ambrosius (78.).

Am Dienstag (18 Uhr) spielen die B-Junioren im Conti-Cup gegen Hannover 96. Die A-Junioren erwarten am Mittwoch (18 Uhr) Eintracht Braunschweig. (haz/gsd)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.