Jugend-Fußball: A-Junioren 1:1, B-Jugend 1:0

05-Teams weiter top

Fuß(ball)-Artistik: Göttingens A-Junior Carl-Julius Brose (links) kommt gegen Braunschweigs Edwin Stramiello etwas zu spät. Foto: zje/gsd

Göttingen. Die B-Junioren von Göttingen 05 haben ihren Siegeszug fortgesetzt und 1:0 beim BSC Acosta Braunschweig gewonnen. Die A-Junioren trotzten dem großen Favoriten Eintracht Braunschweig ein beachtliches 1:1 ab.

A-Junioren

05 - Eintracht Braunschweig 1:1 (0:1). „Wenn man aus einem schlechten Spiel noch einen Punkt mitnimmt, muss man zufrieden sein“, meinte 05-Trainer Jan-Philipp Brömsen nach einem „komischen Spiel“, das seiner Ansicht nach von einer schwachen Schiedsrichter-Leistung geprägt war. Braunschweig habe die Partie nach der Führung verzögert, wie es nur gegangen sei, so Brömsen, der darauf verwies, dass Eintracht so etwas gar nicht nötig habe. In der Nachspielzeit schaffte Kapitän Robin Hartwig dann noch das glückliche 1:1. Die 05er blieben das vierte Mal ungeschlagen. - Tore: 0:1 Mema (31.), 1:1Hartwig (90. + 3).

B-Junioren

BSC Acosta Braunschweig - 05 0:1 (0:1). Für 05 war es der vierte Sieg im vierten Spiel - das bedeutet Platz eins in der Tabelle. Das Team von Trainer Nils Reutter und Assistent Jürgen Bock musste kurzfristig ohne fünf erkrankte Spieler auskommen. Pech für 05, Als Lennart Sieburg nur den Außenpfosten traf (22.). Eine Minute vor der Pause erzielte er dann auf Vorlage von Moritz Bartels das Tor des Tages per Flachschuss. „Jungs, das war ein mega-klasse Spiel“, lobte Reutter sein Team, das die Schlussphase trotz Verletzungsproblemen überstand. - Tor: 0:1 Sieburg (39.). (gsd/nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.