4:1! Dreierpack von Karaaslan: JFV Northeim gewinnt beim HSC Hannover  

Hannover. Der JFV Northeim scheint zum Jahresende hin in der Fußball-Niedersachsenliga der A-Junioren immer besser in Schwung zu kommen.

Nach dem Sieg in Hambergen und dem Remis in Lüneburg feierte das Team am Samstag beim HSC Hannover einen weiteren Auswärtssieg.

HSC Hannover - JFV Northeim 1:4 (0:1). Mann des Spiels war Dogan Karaaslan, der drei der vier Treffer beisteuerte. Schon in der elften Minute schlug er nach Vorlage von Isa Asllani zum ersten Mal zu. Das war auch der Halbzeitstand. Dass die Partie nach der Pause nicht mehr zugunsten der Hannoveraner kippte, wurde dadurch unterstützt, dass die Gastgeber in Unterzahl spielen mussten. Nach einem Foul von Richard Hehn, der dafür die gelbe Karte sah, ließ sich der HSC-Kicker zu einer Revancheaktion hinreißen und musste mit Rot vorzeitig vom Feld (44.).

Die zahlenmäßige Überlegenheit wurde spätestens nach einer Stunde Spielzeit sichtbar. Die Northeimer bestimmten die Partie immer mehr. Die Belohnung folgte durch den zweiten Streich von Karaaslan, für den diesmal Marius Hesse auflegte. Nach dem dritten Treffer durch Paul Mill durften auch die Landeshauptstädter wenigstens einmal jubeln. Per Strafstoß kamen sie zum 1:3. Der Schlusspunkt war aber erneut dem JFV vorbehalten. Karaaslans dritte Bude zum 4:1 war gleichzeitig der Endstand.

Am nächsten Sonntag sollen die Northeimer nochmal in Emden ran. Und auch im letzten Punktspiel des Jahres 2014 ist Zählbares drin. Die Gastgeber stecken tief im Tabellenkeller. - Tore: 0:1/0:2 Dogan Karaaslan (11./65.), 0:3 Paul Mill (77.), 1:3 Sibilski (80./FE), 1:4 Dogan Karaaslan (82.).

JFV: Strüber - Fahrtmann (80. Eicke), Hesse, Karaaslan, Bode (67. Weinhardt), Asllani (84. Kirchhoff), Mill (87. Grote), Hehn, Steinhoff, Ahrens, Hofmann. (mwa)

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.