Änderungen bis zum 31. Juli noch möglich

Northeim. Die Spielplanentwürfe zur neuen Spielzeit im Juniorenbereich wurden den Vereinen von der Kreis-Jugenspielleitung in den vergangenen Tagen zugestellt. Für die A- bis einschließlich C-Junioren können von den Vereinen untereinander abgestimmte Verlegungswünsche noch bis zum 31. Juli, bei den D- bis F-Junioren noch bis zum 4. August bei Kreis-Jugendspielleiter Stephan Schamuhn (Lauenberg) angezeigt werden.

Voraussetzung für eine Verlegung ist die Zustimmung des Gegners, die auch für den Tausch des Heimrechts notwendig ist. Über die Freischaltung der dann offiziellen Spielpläne mit dem Wechsel der Zuständigkeit auf die einzelnen Staffelleitungen wird die Kreis-Jugendspielleitung die Vereine per E-Mail informieren.

Ausschreibung im Internet

Die Ausschreibung wird in den kommenden Tagen ebenso auf der Kreishomepage veröffentlicht, wie ein Hinweis des Spielausschusses zu der Beantragung von Zweitspielrechten. Wie bereits kommuniziert wird für diesen Bereich weiterhin Annette Holz-Kitzig (Einbeck) im Jugendausschuss zuständig sein. Es wird um entsprechende Beachtung für künftige derartige Anträge gebeten. Der ausnahmslos zu verwende Vordruck ist über die Kreis-Homepage erhältlich.

Der Kreisjugend-Spielausschuss weist weiterhin darauf hin, dass die Einteilungen der G-Junioren-Mannschaften in den kommenden Tagen gesondert erfolgen wird. (raw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.