Junioren-Fußball: 3:1-Heimsieg für A-Jugend

U17 von Göttingen 05 bleibt an der Tabellenspitze

Abgehängt: Der 05er Mathis Ernst ( links) zieht mit dem Ball vor Heessels Abel Tedros weg. Foto: Jelinek/gsd

Göttingen. Die B-Junioren-Fußballer von Göttingen 05 sorgen in der Niedersachsenliga weiter für Furore. Durch das 2:1 bei Eintracht Braunschweig verteidigten die U 17-Kicker nach sechs ungeschlagenen Spielen den ersten Tabellenplatz. Doch auch bei den Göttinger A-Junioren hält der Aufwärtstrend an. Der 3:1-Heimsieg über Heessel war das fünfte ungeschlagene Spiel in Folge für die U 19-Junioren.

A-Junioren

Göttingen 05 - Heesseler SV 3:1 (1:0). In der ersten Halbzeit verlief die Partie auf dem Kunstrasenplatz in Weende ausgeglichen, wobei die Heesseler sogar leichte Vorteile hatten. Durch einen Flachschuss von Daniel Jühne ging das Team von Trainer Jan-Philipp Brömsen nach einer halben Stunde in Front. Gut starteten die Göttinger in die zweite Hälfte, als Oliver Pomper mit einem Linksschuss aus 15 Metern links unten zum 2:0 traf. Als Hühold nach 65 Minuten einen HSVer foulte, verwandelte Lennart Novotny den Strafstoß sicher oben links. Danach kamen die 05er ins Straucheln, die Heesseler hatten mehrere guten Chancen zum Ausgleich. Fünf Minuten vor Schluss machte Lennart Sieburg im zweiten Nachschuss mit dem 3:1 alles klar. Brömsen: „Das war eine unserer schwächeren Saisonleistungen. Wir haben uns erstmal von den unteren Plätzen abgesetzt.“ - Tore: 1:0 Jühne (32.), 2:0 Pomper (49.), 2:1 Novotny (65./ FE), 3:1 Sieburg (83.).

B-Junioren

Eintracht Braunschweig - Göttingen 05 1:2 (0:1). Durch den vierten Auswärtssieg haben die Göttinger ihren Zwei-Punkte-Vorsprung auf den Zweiten MTV Treubund Lüneburg gehalten. „Braunschweig war stärker als es der Tabellenstand aussagt“, meinte 05-Betreuer Jürgen Bock, für den es persönlich der erste Sieg in Braunschweig überhaupt war. „Aber wir waren effektiver und haben zum richtigen Zeitpunkt getroffen. Unser breiter Kader kommt jetzt zur Geltung.“ Der eingewechselte Tugay Beyazit (Sohn von Özcan Beyazit/früher u.a. Holtensen) traf per schönem Schlenzer zum Sieg. - Tore: 0:1 Florschütz (10.), 1:1 Kaya (59.), 1:2 T. Beyazit (73.). (haz/gsd)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.