Jugendfußball-Niedersachsenliga: Der JFV Northeim unterliegt Calenberger Land

Bodes Führungstreffer reicht nicht

Egestorf. Der JFV Northeim hat dem JFV Calenberger Land in der Fußball-Niedersachsenliga der A-Junioren einen harten Kampf geliefert. Am Ende setzten sich die Gastgeber, die Titelkandidat Nummer eins sind, in Egestorf mit 3:1 durch. Das Hinspiel hatten die Northeimer 0:8 verloren.

JFV Calenberger Land - JFV Northeim 3:1 (2:1). Die Gastgeber schnürten den JFV in der eigenen Hälfte ein. Northeim wollte schnell kontern und tat das erfolgreich: Auf Pass von Steinhoff traf Lukas Bode zur Führung. Bis zur Pause war die aber bereits hinfällig, weil Calenberger Land mit einem Doppelschlag die Partie drehte. Durchgang zwei bot fußballerische Magerkost. Die Heimelf war zwar dominant, musste aber bis kurz vor Schluss warten, ehe der Dreier eingetütet war. Als Northeim aufmachte, um vielleicht zum 2:2 zu kommen, war Bodenburg da und machte den Deckel auf das Duell. - Tore: Lukas Bode (24.), 1:1 Engelking (44.), 2:1 Kowohl-Buschner (45.+1/FE), 3:1 Bodenburg (85.).

JFV: Strüber - Fahrtmann (75. Schoske), Hartwig, Piatzeck, Bode (61. Grote), Asllani (81. Kirchhoff), Pizzano (20. Rogalla), Hehn, Steinhoff, Ahrens, Hofmann. (mwa)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.