Derby! Der JFV trifft auf Göttingen

Northeim. Auf seiner mutmaßlichen Abschiedstour durch die Fußball-Niedersachsenliga der A-Junioren steht für den JFV Northeim an diesem Wochenende ein besonderes Spiel an. Gegner am Freitag ab 18.30 Uhr im Gustav-Wegner-Stadion ist nämlich der Lokalrivale 1. SC Göttingen 05.

Die Gastgeber um das Trainerduo Constein/Yiangoullas haben nach dem unglücklichen vergangenen Wochenende die Gelegenheit, im Derby ein Ausrufezeichen zu setzen. Nach dem eigenen 1:3 gegen Eintracht Braunschweig und den Siegen der anderen Teams im Tabellenkeller ist die Hoffnung auf ein weiteres Jahr Niedersachsenliga zwar nur gering, doch Nachbar Göttingen will man im JFV-Lager natürlich dennoch besiegen.

Die Unistädter ließen vergangenen Samstag aufhorchen. Nach zuvor wenig zufriedenstellenden Auftritten feierte die Truppe von Trainer Brömsen einen 3:1-Erfolg beim zweitplatzierten JFV Heeslingen und fuhr damit drei wichtige Zähler für den Klassenerhalt ein.

Im Hinspiel trennten sich die Teams am 22. November auf dem Weender Kunstrasen mit einem 2:2-Unentschieden. Durch Hogreve und König führte Göttingen schnell mit 2:0, musste dann aber durch Ismail Özen und Thore Fahrtmann noch zwei Northeimer Treffer zulassen. Mal sehen, ob auch das Derby-Rückspiel ohne Sieger bleibt. (mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.