Jugendfußball

Ein Tor, zwei Vorlagen: Göttingen 05 dank Dähling spitze

+
Schneller als der Celler: Der 05er Zeidan Turgay (rechts) zieht an einem Abwehrspieler der Gäste vorbei. 

Göttingen – Jetzt grüßen die A-Juniorenfußballer von Göttingen 05 von der Spitze! Nach dem 3:0 (1:0) gegen den VfL Westercelle sind sie Erster, weil Konkurrent Rehden nur 1:1 in Cloppenburg spielte. Und gegen die Celler gab es im achten Heimspiel den achten Sieg.

Dabei fielen mit Bock, Lösekrug, Neuzugang Möllers und kurzfristig auch König vier Innenverteidiger aus. Noah Tacke musste hinten aushelfen. Klappt ohne Gegentor! Der größte Gegner war indes das Wetter. „Wegen des starken Windes und des Regens war das eine Lotterie“, meinte Trainer Jürgen Bock, der die zweite Hälfte allein coachte, weil Nils Leunig als Hallensprecher zu den BG-Basketballern musste. Nach dem 1:0 durch Simeon Dähling in der 27. Minute per Flachschuss haute es auch ohne ihn hin.

Sechs Minuten nach der Pause war Norick Florschütz nach Dähling-Vorarbeit ebenfalls per Flachschuss der Torschütze zum 2:0. Und auch zum 3:0 (83.) durch Ermal Demolli lieferte Dähling die Vorlage. Bitter aber: Demolli stürzte wenig später auf die Schulter, musste ins Krankenhaus, wo sie wieder eingerenkt wurde. Bock: „Das war ein schweres und kein gutes Spiel. Aber wir konnten in der zweiten Halbzeit noch gut zulegen. Und: Die Festung Maschpark hat Bestand. Nach einem freien Wochenende steht mit dem JFV Norden dann ein weiteres Heimspiel an.  haz/gsd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.