Eintracht-Trio will ins Pokalfinale

Northeim. Die Nachwuchsteams des FC Eintracht Northeim zeigen in dieser Saison nicht nur in ihren Fußball-Landesligen gute Leistungen. Die A-, die B- und auch die C-Junioren stehen zudem jeweils im Halbfinale des Bezirkspokals und kämpfen am Wochenende um den Einzug ins Endspiel. Die Gegner haben es jedoch - zumindest teilweise - ziemlich in sich.

A-Jugend

Eintracht Northeim - SSV Vorsfelde (Sa. 16 Uhr). Das Duell des Landesliga-Zweiten gegen den Ersten verspricht Spannung pur. In der Liga gab es zwei Siege für die Vorsfelder (3:2 und 2:1). Die Treffer, die die Eintracht-Niederlagen heraufbeschworen, fielen jedoch jeweils erst in der Nachspielzeit. Die Gastgeber werden also bis in die Haarspitzen motiviert sein, um Vorsfelde im dritten Anlauf endlich zu knacken.

B-Jugend

TSG Bad Harzburg - Eintracht Northeim (Sa. 14 Uhr). Die Northeimer sind klar favorisiert. Sie reisen als Landesliga-Zweite zum klassentieferen Club nach Bad Harzburg. Der hat allerdings in der Bezirksliga noch realistische Chancen auf die Meisterschaft und warf im Viertelfinale mit Peine (5:3) bereits den Landesliga-Vierten aus dem Wettbewerb. Die Gäste sollten gewarnt sein.

C-Jugend

Eintracht Northeim - Acosta Braunschweig (So. 13 Uhr). Ein schweres Los für die Eintracht. Acosta hat den Titel in der Landesliga bereits sicher. Northeim hat als Dritter zehn Punkte weniger als der Kontrahent geholt, verlor in Braunschweig mit 0:2, holte daheim aber immerhin ein 1:1-Unentschieden gegen den Favoriten. (mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.