A-Junioren aus dem Solling landen beim Hallenfußballturnier in Hardgsen auf dem zweiten Platz

Erst im Finale ist Endstation

Bestes heimisches Team: Die A-Junioren der JSG Uslar/Solling unterlagen beim Roland-Jeske-Cup der JSG Hardegsen erst im Finale mit 1:2 gegen Lübeck. Foto: privat/nh

Hardegsen. Die A-Junioren des SC Buntekuh Lübeck haben am Sonntag das Hallenfußballturnier der JSG Hardegsen um den Roland-Jeske-Cup gewonnen. Die Gäste aus dem Norden siegten im Endspiel des zweitägigen Turniers mit 2:1 gegen den Titelverteidiger JSG Uslar/Solling.

Im Spiel um Platz drei hatte der SV Moringen im Neunmeterschießen mit 5:6 das Nachsehen gegen DJK TuS Marathon Hannover. Nach regulärer Spielzeit hatte es 3:3 gestanden.

In drei Vorrundengruppen mussten sich die Teams am Samstag und Sonntagvormittag ihre Tickets für die Endrunde sichern. Das gelang der JSG Nord-Kicker, dem SC Buntekuh Lübeck, der vorab bereits gesetzt war, dem Bovender SV, DJK TuS Marathon Hannover und TuSpo Petershütte. Sie bildeten Gruppe A. In Gruppe B ermittelten der SV Moringen, die FSG Leinetal, die JSG Uslar/Solling, der SSV Witzenhausen und die JSG Hardegsen II den zweiten Endspielteilnehmer.

Während in Gruppe A Lübeck (vier Siege, 17:3 Tore) und Hannover (neun Punkte/19:11) souverän vorweg marschierten, war es in Gruppe B spannender. Uslar/Solling musste im vorletzten Spiel gegen Moringen ran. Nach dem 2:0 war aber klar, dass der Titelverteidiger erneut ins Endspiel einziehen würde und Moringen „nur“ um Bronze kicken durfte. Letztlich unterlagen beide gegen die Konkurrenz aus Hannover und Lübeck.

Die JSG Hardegsen um Organisator Sven Tappendorf war zufrieden. „Wir haben ein tolles Turnier mit vielen guten Spielen gesehen.“ Selbst ein einstündiger Stromausfall in der Halle konnte die Veranstaltung nur kurz bremsen. Dank der Notversorgung in der Grundschule konnte der Ball sehr schnell weiterrollen. (mwa)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.