Jugendfußball: Die U11 der JSG Hardegsen hat es beim Sparkassen-Cup in die Endrunde geschafft

Auf geht’s nach Barsinghausen

Starkes Team: Die U11 der JSG Hardegsen mit (hinten von links) Trainer Christian Schoima, Leo Lüdecke, Jakob von Breitenbuch, Jonathan Bense, Aaron Bauer, Lukas Fedderau, Iwen Zilic, Felix Schmidt, Trainer Stefan Bense, (vorn) Lean Schoima, Johann von Breitenbuch, Hendrik Lehmann und Jarno Wellnitz. Foto: privat/nh

Bilshausen. Einen tollen Erfolg haben die U11-Fußballer (Jahrgänge 2006 und 2007) der JSG Hardegsen jetzt in Bilshausen gefeiert: Beim Sparkassen-Cup des niedersächsischen Fußballverbandes hat sich die JSG für die Endrunde in Barsinghausen qualifiziert.

Den Grundstein dazu legte die Mannschaft der Trainer Christian Schoima und Stefan Bense Anfang Mai bei der Vorrunde in Markoldendorf, die man ohne Niederlage für sich entschied. Die Gegner hießen Bad Gandersheim, Markoldendorf/Elfas, Einbeck und Weser-Schwülme. Weiter ging es nun zur Zwischenrunde in Bilshausen, in der Kontrahenten aus dem Kreis Göttingen/Osterode dazu kamen. Nun spielte man also anfangs gegen den FC Gleichen, den JFV Göttingen West und den FC Westharz. Und erneut gaben sich die Hardegser keine Blöße, zogen ins Halbfinale ein und trafen auf die 2. Mannschaft von Göttingen 05. Es ging ins Neunmeterschießen, welches die JSG nervenstark für sich entschied und es in der Folge im Finale mit Göttingen 05 I zu tun bekam. Das Ergebnis: 2:0 für Hardegsen!

Mit diesem Sieg in der Zwischenrunde hat sich die JSG für die Endrunde des Sparkassen-Cups am 18. Juni in Barsinghausen qualifiziert. Dort wird man versuchen, die tolle Erfolgsserie fortzusetzen. Die 16 besten Mannschaften aus ganz Niedersachsen messen sich an diesem Tag in der Nähe von Hannover. Darunter die Jungs aus Hardegsen. (mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.