Auswahlmannschaft des Jahrgangs 2003 überzeugt bei Sichtungsturnier

Gute Spiele: Die Trainer Rainer Laue und Michael Schwarze mit dem Auswahlteam des Jahrgangs 2003 beim Turnier in Hastenbeck bei Hameln. Foto: privat/nh

Hastenbeck. Die Fußball-Auswahlmannschaft des Jahrgangs 2003 hat jetzt bei einem Sichtungsturnier in Hastenbeck bei Hameln einen guten Gesamteindruck hinterlassen.

In sechs Spielen gab es nur zwei Niederlagen für das Team des DFB-Stützpunktes Northeim/Einbeck. Noch wichtiger war aber die Tatsache, dass nun zwei heimische Nachwuchskicker auf dem Zettel von NFV-Trainer Per Michelsen für die Niedersachsenauswahl stehen. Ein dritter könnte noch hinzukommen.

Gegen das Team aus Göttingen gab es im Auftaktspiel ein 2:0 durch Tore von Baschir Harb und Fabian Ahlswede. Gegen Gifhorn folgte ein 1:1. Den Ausgleich erzielte Baschir Harb. Einige vergebene Chancen verhinderten hier den durchaus möglichen Sieg. Gegen den starken Stützpunkt Hannover West folgte ein weiteres 2:0. Die beiden Buden markierte Abdul Kadir Yesilyurt - je durch Fernschüsse. Gegen Braunschweig reichte ein Treffer von Joost Diezemann (nach schöner Vorarbeit von Fabian Ahlswede) zum 1:0.

Gegen Peine und das Leistungszentrum von Eintracht Braunschweig setzte es abschließend zwei 0:3-Niederlagen. „Diese beiden Pleiten schmälern aber nicht den guten Gesamteindruck, den die Jungs hinterlassen haben“, sagte Trainer Rainer Laue. „Viel mehr zeigt dies, dass auf diesem Niveau selbst kleine Fehler sofort gnadenlos bestraft werden.“

Die Auswahlmannschaft des Jahrgangs 2003: Niklas Durau, Tim Beutnagel, Niklas Papadimitriou, Joost Diezemann (noch Jahrgang 2004), Jannes Metje, Baschir Harb, Paul Deppe, Jamel Krüger (alle JFV Northeim), Jan Verhaaren (FC Weser), Jannis Ohm (JSG Moringen), Abdul Kadir Yesilyurt (noch Jahrgang 2004/SVG Einbeck) und Fabian Ahlswede (JSG Markoldendorf/Elfas). (mwa)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.