Juniorenfußball: Göttinger 2:1-Sieg in Oldenburg

Hoffnungsschimmer für das Zekas-Team

Arunas Zekas

Göttingen. Kleiner Hoffnungsschimmer für die A-Juniorenfußballer von Göttingen 05: Durch einen 2:1-(2:1)-Sieg beim VfL Oldenburg haben sie ihre Mini-Chance auf den Klassenerhalt in der Niedersachsenliga gewahrt. Allerdings brauchen sie aus den beiden verbleibenden Spielen am kommenden Wochenende bei Schlusslicht FC Hambergen und zum Abschluss der Spielzeit beim Tabellendritten Eintracht Braunschweig II noch zwei Siege – und weiterhin die Schützenhilfe in Form der „richtigen“ Ergebnisse von der Konkurrenz.

In der Tabelle rangieren die Schwarz-Gelben (30 Zähler) auf Platz elf, haben sechs Punkte Vorsprung auf Oldenburg (24). Lüneburg steht als Zehnter auf dem ersten Nicht-Abstiegsrang, hat 32 Punkte und ist damit genauso noch in Reichweite wie Nachbar JFV Northeim (33), der noch In Heeslingen und gegen den als Absteiger schon feststehenden HSC Hannover spielt.

Lüneburg tritt noch gegen die ebenfalls als Absteiger feststehenden Kickers aus Emden und beim Sechsten Heeslingen an. Ein großes Manko der Zekas-Mannschaft ist jedoch das schlechte Torverhältnis von 43:78 – nur Emden (81) und der Tabellenletzte Hambergen (84) kassierten mehr Gegentreffer.

Doppelschlag in drei Minuten

05-Coach Zekas war nach dem vierten Auswärtssieg in Oldenburg happy. Die Jungs haben das gut gemacht“, meinte der künftige Landesliga-Coach der 05er. Schon nach einer Viertelstunde waren die Göttinger beim VfL durch Marten Schmidt in Rückstand geraten. Aber die 05er waren davon unbeeindruckt und kamen zurück: Zunächst glich Yannick Grupe zum 1:1 (28.) aus, ehe Nicolas Grupe nur 180 Sekunden später zur Göttinger Führung traf. Bereits nach nur einem Drittel der Spielzeit stand damit bereits das Endergebnis fest.

Aufgekommen sind unterdessen Gerüchte, dass nicht wie vorgesehen fünf Teams absteigen, sondern möglicherweise nur vier. Vielleicht könnte dies noch zum klitzekleinen Rettungsanker für die 05er werden. (wg/gsd) Foto: nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.