Jugendfußball: 7:0! Northeim schießt Gimte ab

Lennart Preuß

Northeim. Mit den A-Junioren des JFV Rhume-Oder und den B-Junioren des JFV Northeim sind am Dienstagabend die ersten beiden heimischen Teams in die dritte Runde des Fußball-Bezirkspokals eingezogen. Beide ließen ihren jeweiligen Gegnern keine Chance und schossen hohe Siege heraus.

A-Junioren

JFV Rhume-Oder - SC Hainberg 6:1 (3:1). In Lindau war der JFV nach der schnellen Führung spielbestimmend. Auch durch den Ausgleich ließ man sich nicht beirren und machte kurz vor der Pause mit einem Doppelschlag alles klar. Bereits Samstag stehen sich die beiden Teams erneut gegenüber, dann geht es um Punkte in der Bezirksliga. - Tore: 1:0 Aaron von der Heide (2.), 1:1 Waraghai-Sharg (37.), 2:1 Jannis Hungerland (41.), 3:1 Aaron von der Heide (44.), 4:1 Lennart Preuß (70.), 5:1 André vom Hofe (85./FE) 6:1 Marvin Müller (89.)

B-Junioren

TuSpo Weser Gimte - JFV Northeim 0:7 (0:3). Der Landesligist wurde seiner Favoritenrolle vollauf gerecht. Die Heimelf hatte nie den Hauch einer Chance. - Tore: 0:1/0:2 Jimmy Huynh (18./32.), 0:3 Mhamad Ghazi (34.), 0:4 Janne Ahrens (44.), 0:5 Luca Armbrecht (62.), 0:6 Jimmy Huynh (69.), 0:7 Mhamad Ghazi (73.).

Das Spiel der B-Junioren des JFV Rhume-Oder gegen Sparta Göttingen musste kurzfristig ausfallen. Nachdem es in Hattorf kurz zuvor heftig geregnet hatte, hielt der Schiedsrichter den Platz für nicht bespielbar.

Außerdem spielten am Dienstag: JSG Markoldendorf/Elfas gegen 1. SC Göttingen 05 II 0:8 (0:3). (mwa) Foto: privat/nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.