Jugendfußball: Endrunden in Nörten

Northeim. In zwei Fußball-Altersklassen werden am Sonntag in Nörten-Hardenberg die Titel des Hallenkreismeisters vergeben.

Los geht es um 10 Uhr mit den C-Junioren. Hier haben sich die JSG Auetal-Altes Amt II, die SVG Einbeck II und III, die JSG Hardegsen I und II sowie die JSG Nörten I qualifiziert. Gespielt wird in einer einfachen Punktrunde. Das letzte Duell zwischen Einbeck III und Hardegsen II soll gegen 12.30 Uhr beginnen.

Die Teams auf den Plätzen eins und zwei haben dann die Teilnahme am Bezirks-Qualifikationsturnier gesichert. Das findet am 30. Januar in Einbeck statt. Das Duo bekommt es dort mit den bereits gesetzten Teams JFV Northeim I und II, SVG Einbeck I und der JSG Uslar/Solling zu tun. Wer dann die Nase vorn hat, darf den Fußballkreis am 6. Februar in Oker bei der Bezirksmeisterschaft vertreten.

Ebenfalls sechs Mannschaften sind in Nörten am Sonntag ab 13.30 Uhr bei den B-Jugendlichen am Ball. Dies sind die JSG Hardegsen, die JSG Markoldendorf/Elfas, der SV Moringen, die JSG Nord-Kicker I, die SVG Einbeck und die JSG Ahlsburg. Kurz nach 16 Uhr beginnt die letzte Begegnung. Spätestens danach steht fest, wer am 7. Februar nach Oker fahren darf, um sich mit den besten Teams dieser Altersklasse auf Bezirksebene zu messen. (mwa)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.