Jugendfußball in Göttingen: A-Junioren verlieren, B-Team siegt

+
Schulter an Schulter: Göttingens 1:0-Torschütze Lennart Sieburg (links) im Laufduell mit Osnabrücks Jan Müller.

Göttingen. Gleiches Ergebnis, aber unterschiedliche Folgen für die Nachwuchsmannschaften von Göttingen 05 in den Fußball-Niedersachsenligen.

Die A-Junioren verloren beim Heesseler SV mit 0:3 und rutschten auf den neunten Platz ab. Dagegen rückten die B-Junioren auf den dritten Rang hoch, weil der SV Meppen mit 0:3 beim VfV Hildesheim verlor.

A-Junioren

Heesseler SV - Göttingen 05 3:0 (1:0). Sieben Minuten vor der Pause geriet die Mannschaft von Trainer Jan-Philipp Brömsen durch Yusuf-Islam Akdas in Rückstand. Nach 57 Minuten erhöhte Jaaub Fakih auf 2:0 für das Teams aus Burgdorf. Sechs Minuten vor dem Ende besiegelte Immanuel Thamm das 3:0-Endergebnis.

„Acht Spieler waren auf Klassenfahrt, insgesamt haben zehn gefehlt“, erklärte Brömsen die Niederlage. „Daher waren wir nur mit 13 Spielern da, davon drei aus der U 18.“ Die erste Halbzeit war noch ausgeglichen, wobei die Göttinger mehrmals Pech im Abschluss hatten wie zum Beispiel Kevin Degenhardt. Nach dem 0:2 war die Partie dann entschieden. Die 05er haben jetzt drei Wochen Pause, am 2. April geht es weiter.

B-Junioren

Göttingen 05 - VfL Osnabrück 3:0 (1:0). Die Mannschaft von Trainer Nils Reutter bleibt im Aufwärtstrend. Dem 5:0 in Lüneburg folgte das 3:0 gegen Osnabrück, das Lennart Sieburg nach 25 Minuten mit dem Führungstreffer einleitete. Severin Kasimir erhöhte nach 48 Minuten auf 2:0. In der Schlussminute sorgte Jannis Wenzel für den Endstand. (haz/gsd-nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.