A-Junioren steigen aus der Niedersachsenliga ab

Jugendfußball: Nur ein Platz fehlt dem JFV

Northeim. Nun ist es amtlich: Der JFV Northeim ist aus der Fußball-Niedersachsenliga der A-Junioren abgestiegen. Der vorletzte Platz mit nur 17 Punkten aus 26 Spielen war - wie zu erwarten - zu wenig, um auch in der neuen Serie in dieser Liga gegen den Ball treten zu dürfen.

Etwas mehr Glück hat der Lokalrivale 1. SC Göttingen 05 gehabt. Die Unistädter haben die Serie direkt vor dem JFV auf dem zwölften Platz beendet, schafften den Klassenerhalt aber noch am grünen Tisch. Denn nun steht in der Tat fest, dass Eintracht Braunschweigs U18 (Platz zwei) und Leer (Rang acht) Niedersachsens höchste Spielklasse freiwillig verlassen. Spekuliert worden war darüber bereits während der Saison.

Diese beiden frei werdenden Plätze besetzen die Göttinger und Hildesheim, die zwar sportlich abgestiegen waren, den Gang in die Landesliga aber nun über diesen Umweg doch noch vermeiden konnten.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.