Jugendfußball: JFV will den Aufstieg feiern

Northeim. Grund zum Feiern könnte es am Freitag bei den C-Junioren des JFV Northeim III geben. Sie können ab 18.30 Uhr daheim den Aufstieg in die Fußball-Bezirksliga perfekt machen. Das Hinspiel gegen den FC Viktoria Thiede gewannen die JFV-Jungs bereits mit 3:0. Und wenn nun nicht alles schief läuft im zweiten Duell um den Aufstieg, dann machen die Northeimer Freitagabend Nägel mit Köpfen. Dank des deutlichen Hinspielsieges dürfte sich die Heimelf ja sogar eine knappe Niederlage leisten.

Deutlich enger dürfte es für die A-Junioren der JSG Sülbeck werden. Sie siegten zwar im ersten Vergleich daheim gegen den Bovender SV mit 4:3, ließen aber nach dem 4:1 (Tore: Köhler, Jonas Mägde, Johannes Mägde (2)) die Zügel schleifen und kassierten noch zwei unnötige Treffer. Am Samstag ab 17 Uhr im Rückspiel könnte es also nochmal interessant werden.

Die B-Junioren der JSG Markoldendorf/Elfas unterlagen im Hinspiel bei der TSG Bad Harzburg mit 0:3. Die nahende Aufgabe im Heimspiel am Samstag ab 15 Uhr ist also eine ziemlich große.

Niedersachsenliga

Das letzte Spiel einer langen Saison steht am Samstag den A-Junioren des JFV Northeim in der Niedersachsenliga ins Haus. Nach dem Remis am vergangenen Wochenende steht fest, dass die Jungs auch in der nächsten Saison in dieser Spielklasse antreten dürfen. Somit geht es ab 16 Uhr im Gustav-Wegner-Stadion „nur“ noch darum, sich anständig in die ersehnte Sommerpause zu verabschieden. Gegner ist der HSC Hannover, der bereits als einer von fünf Absteigern fest steht. (mwa)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.