Jugendfußball: Es wird ernst für den JFV

Northeim. Das erste Pflichtspiel des Jahres in der Fußball-Niedersachsenliga steht den A-Junioren des JFV Northeim an diesem Wochenende bevor. Zum Auftakt in die Rückrunde gastiert Arminia Hannover am Samstag ab 14 Uhr auf dem Kunstrasenplatz im Gustav-Wegner-Stadion.

Eigentlich sollte das erste Duell zwischen dem Tabellenvorletzten (fünf Punkte) und der Arminia (Zehnter mit zwölf Punkten) in Hannover stattfinden, doch die Teams tauschten frühzeitig das Heimrecht. So hat der JFV nun also vor heimischer Kulisse am Samstag zum zwölften Mal die Möglichkeit, den ersten Saisonsieg zu feiern.

Bisher stehen fünf Remis und sechs Niederlagen auf dem Konto. Übermächtig erscheint der Gast zwar nicht, doch die Northeimer haben bei ihrem letzten Testspiel auch nicht unbedingt Selbstvertrauen tanken können. Vor einer Woche unterlag man - erneut stark ersatzgeschwächt - dem Regionalligisten Calenberger Land mit 1:10. Doch vielleicht folgt ja nach verpatzter Generalprobe ein gelungener Auftritt. (mwa)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.