Jugendfußball: Der JFV wittert Morgenluft

Northeim. Nach zuletzt zwei Siegen ist beim JFV Northeim zumindest wieder ein bisschen Hoffnung eingekehrt, den Klassenerhalt in der Fußball-Niedersachsenliga der A-Junioren doch noch zu schaffen.

Und beim Blick auf die nackten Zahlen, scheint auch die nächste Aufgabe für das Team nicht unlösbar zu sein. Als Tabellenvorletzter gastiert man Samstag ab 16 Uhr beim Viertletzten, SV Georgsmarienhütte. Mit dem dritten Dreier in Serie würde man nach Punkten mit dem Kontrahenten gleichziehen. Das Hinspiel entschied Georgsmarienhütte Ende Februar mit 2:0 für sich. Eine Revanche würde für den JFV genau zur richtigen Zeit kommen. (mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.