Spiel gegen Stade: Keine Punkte trotz Führung für den JFV Northeim

Stade. Im neunten Auswärtsspiel der Saison in der Fußball-Niedersachsenliga der A-Junioren hat der JFV Northeim am Samstag die siebte Niederlage kassiert.

JFV Stade - JFV Northeim 3:2 (1:0). In der Anfangsphase hatten beide Teams Gelegenheiten, doch nur die Gastgeber trafen in den ersten 45 Minuten. Nach einem Standard nutzte Stade das Durcheinander in Northeims Defensive. Nach der Pause schlug der Gast zurück. Nach einem langen Ball des B-Jugendlichen Haarmann erzielte Maurice Weinhardt den Ausgleich. Und nur wenige Minuten danach führte man sogar: Heine bediente Luszczek, der das 2:1 markierte.

Die Freude über einen möglichen Auswärtssieg hielt aber keine 60 Sekunden. Erneut nach einem hohen Ball sah die Defensive der Gäste nicht gut aus und ließ das 2:2 zu. Nach diesem Muster fiel in der 82. Minute auch Stades Siegtreffer: hoher Ball, Kopfball, Tor! - Tore: 1:0 Bartels (27.), 1:1 Maurice Weinhardt (67.), 1:2 Claudius Luszczek (71.), 2:2/3:2 Dammann (72./82.).

JFV: Schönbach - Özen, Heine, Eckermann, Kern (90. Bode), Grote (69. Luszczek), Bode (46. Fahrtmann), Ahrens, Schoske, Weinhardt, Luszczek (58. Haarmann). (mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.