Jugendfußball-Niedersachsenliga: Der JFV Northeim verliert gegen Leer mit 2:5

Kollektiver Tiefschlaf

Immer wieder kamen die Northeimer Abwehrspieler wie hier Leon Rüffer (rechts) - gegen die Ostfriesen einen Schritt zu spät. Foto: osx

Northeim. Der Abstieg des JFV Northeim aus der Fußball-Niedersachsenliga der A-Junioren wird immer mehr zur Gewissheit. Am Samstag verlor das Team von Trainer Christian Constein im heimischen Gustav-Wegner-Stadion gegen die Ostfriesen aus Leer mit 2:5. Vor allem die Leistung der ersten 45 Minuten enttäuschte.

JFV Northeim - JFV Leer 2:5 (0:5). Nach dem frühen Rückstand hatten die Northeimer sogar die Möglichkeit, den Ausgleich zu erzielen, doch nach Zuspiel von Bode verpasste Luszczek den Ball. Danach nahm das Schicksal seinen Lauf. Die JFV-Defensive fand überhaupt keinen Zugriff und musste fast schon tatenlos zusehen, wie die Gäste aus Leer bis zur Pause ihre Führung mehr oder weniger mühelos bis auf 5:0 ausbauten.

Schadensbegrenzung

Nach dem Seitenwechsel war nur noch Schadensbegrenzung angesagt. Und das gelang dann auch. Im Gefühl des sicheren Sieges schaltete der Gegner mindestens einen Gang zurück. So war es nach etwas über einer Stunde Claudius Luszczek, der nach Pass von Mann den ersten Northeimer Treffer erzielte. Für die zweite Bude war zehn Minuten vor dem Ende Maurice Weinhardt verantwortlich, der eine schöne Aktion mit dem Treffer zum Endstand krönte.

Die Abschiedstour der Northeimer wird nächsten Samstag in Stade fortgesetzt.

Tore: 0:1 Knust (10.), 0:2 Siemers (22.), 0:3 Horn (25.), 0:4/0:5 Koets (33./39.), 1:5 Claudius Luszczek (64.), 2:5 Maurice Weinhardt (80.).

JFV: Schönbach - Özen (46. Rüffer), Heine, Eckermann, Kern (72. Fahrtmann), Grote, Bode, Weinhardt, Luszczek (72. Ahrens), Rüffer (38. Schoske), Rossek (46. Mann/77. Rossek). (mwa)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.