Kreisauswahl fährt nach Ludwigshafen

Ludwigshafen. Zu einem Einladungsturnier fuhr die D-Mädchen-Auswahl des Fußballkreises Northeim/Einbeck an den Rhein nach Ludwigshafen.

Ihr sportliches Ziel - im Halbfinale gegen die TSG 1899 Hoffenheim aufzulaufen - verfehlte die Mädchen-Auswahl nur knapp. Doch ein Unentschieden im letzten Gruppenspiel - neben der Kreisauswahl traten in dieser Gruppe noch an: TuS Bolanden, TSV Viernheim I, TuS Mingolsheim, der 1. FFC Ludwigshafen I und SV Leiselheim - kostete sie den zweiten Platz und damit das Weiterkommen ins Halbfinale. Trotz des ungeplant frühen Ausscheidens durfte die Kreisauswahl mit der Turnierteilnahme zufrieden sein: Unter zwölf Startern belegte sie in der Endabrechnung den sechsten Platz.

Nicht nur sportlich lohnte sich die Fahrt: Die Kreisauswahl nutzte den Ausflug ins Rhein-Neckar-Dreieck, um am Anreisetag das von Mannheim (hier wurde in der DJH übernachtet) nicht weit entfernte Heidelberg aufzusuchen und zu besichtigen. Für die Teilnehmerinnen blieb die Fahrt nach Nordbaden ein bleibendes Erlebnis. NFV-Kreisauswahl - Spielerinnen: Ronja Eggert, Hanna Wüstefeld, Nadja Oppermann, StineHünecke, Hanna Wencke-Dormeyer, Celina Kusch, Anna Ferrari, Katharina Scheiber, Monique Westphal, Lea Fricke, Annika Twele.

Trainer und Betreuerin: Thomas Scholz und Heike Scheiber. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.