Jugendfußball-Niedersachsenliga: JFV gefordert

In Leer bloß nicht leer ausgehen

Northeim. Nach bisher zwei Spieltagen ziert der JFV Northeim das Tabellenende der Fußball-Niedersachsenliga der A-Junioren. Am Samstag hat die Truppe die Chance, das möglichst schnell zu korrigieren. Gastgeber ab 13 Uhr ist der JFV Leer.

Die Heimelf ist auch nicht gerade überragend in die Spielzeit gestartet. Einem 1:1 daheim gegen Arminia Hannover folgte ein 0:4 beim JFV A/O/Heeslingen. Die Devise für die Northeimer kann also nur lauten: In Leer bloß nicht leer ausgehen!

Im Lager des JFV will man schnell die Kurve kriegen. Nach dem heftigen Pokalaus beim 1. SC Göttingen (0:5) sowie den Punktspielniederlagen gegen Heeslingen (1:2) und Acosta Braunschweig (1:4) ist man natürlich alles andere als zufrieden. Bei den Braunschweigern war man zuletzt nach dem Anschlusstreffer zum 1:2 sogar sehr nah am Ausgleich, wurde aber ausgekontert und stand am Ende deutlich geschlagen auf dem Platz. Das soll Samstag in Ostfriesland möglichst nicht erneut passieren. (mwa)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.