Jugendfußball: Der nächste Schritt zum Titel

Eintracht Northeims A-Junioren praktisch nicht mehr aufzuhalten

Kurz nach der Führung: Silvester Fahlbusch (hinten) hat gerade zum 1:0 getroffen. Nils Kern (vorn links) und Retwan Defli laufen zufrieden zurück in die eigene Hälfte. Foto: osx

Northeim. Bei den A-Junioren des FC Eintracht Northeim können über den Jahreswechsel schon mal die Planungen für die Meisterfeier gestartet werden. Der Tabellenführer der Fußball-Landesliga hat sich im letzten Spiel vor der Winterpause gegen Verfolger Acosta Braunschweig durchgesetzt. Bei nur noch acht ausstehenden Begegnungen hat die Eintracht bereits elf Zähler Vorsprung. Die Niedersachsenliga ist nicht mehr fern. Die B-Jungen sind auf dem identischen Weg ebenfalls sehr gut unterwegs.

A-Junioren Landesliga

Eintracht Northeim – Acosta Braunschweig 3:0 (2:0). Dem Kopfballtreffer von Silvester Fahlbusch zum 1:0 schloss sich der erste Braunschweiger Platzverweis an, weil ein Acosta-Kicker das Reklamieren deutlich übertrieb. 15 Minuten vor Schluss gab es erneut Rot, diesmal wegen Schiribeleidigung. Der Eintracht war es egal, die sportlich den Ton angab und das Jahr 2017 ungeschlagen beendete. - Tore: 1:0 Fahlbusch (26.), 2:0 Ghazi (45.+2), 3:0 Defli (85.).

A-Junioren Bezirksliga

SVG Göttingen – JSG Weper 4:2 (0:2). Nach dem frühen Doppelpack von Alexander Nixdorf gelang Tabellenführer SVG Göttingen doch noch die Wende gegen das anfangs stark aufspielende Schlusslicht aus Moringen und Hardegsen. - Tore: 0:1/0:2 Nixdorf (4./13.), 1:2 Koschinski (51.), 2:2/3:2/4:2 Isik (62./74./83.).

B-Junioren Landesliga

I. SC Göttingen 05 II – Eintracht Northeim 0:1 (0:0). Durch den späten Siegtreffer von Louis Malina verhinderte die Eintracht eine Enttäuschung im Derby und wahrte so die hervorragende Ausgangsposition im Titelrennen. - Tor: 0:1 Malina (72.).

B-Junioren Bezirksliga

1. JFV Braunschweig – JFV Rhume-Oder 1:1 (0:0). - Tore: 0:1 Lakemann (43.), 1:1 Hermes (80.).

C-Junioren Bezirksliga

Eintracht Northeim II – VfR Osterode 4:1 (1:0). Die Gastgeber dominierten im letzten Spiel des Jahres von Beginn an. Zahlenmäßig schlug sich das jedoch erst in Durchgang zwei auch so richtig nieder. - Tore: 1:0 Nordmann (32.), 2:0 Omayrat (39.), 3:0 Linnemann (49.), 3:1 Krohn (62.), 4:1 Brandt (68.).

TSG Bad Harzburg – JFV Rhume-Oder 7:1 (4:0). - Tore: 1:0/2:0 (3./4.), 3:0 Pieper (13.), 4:0 Loof (33.), 4:1 Matthies (55.), 5:1/6:1 (60./67.), 7:1 Queisser (69.).

Drei Spiele fallen aus

Die weiteren Partien mit heimischer Beteiligung fielen witterungsbedingt aus und müssen nachgeholt werden (A-Jugend Bezirksliga: Uslar/Solling gegen Bad Harzburg, Broistedt gegen Rhume-Oder; C-Jugend Bezirksliga: Einbeck gegen Uslar/Solling). (ymi)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.