Nord-Kicker holen den Titel

B-Junioren der JSG werden Futsal-Kreismeister

+
Platz eins bei den B-Junioren: Die JSG Nord-Kicker (linkes Bild) mit (hinten von links) Lothar Becker (Trainer), Annette Holz-Kitzig (Spielausschuss), Daniel Bikic, Feyzi Turgay, Ioannis Zachos, Plenard Redza, Pano Zachos (Betreuer), (vorn) Sascha Kahlkopf, Kevin Frank und Daniel Maracevskij. Bei den C-Junioren gewann die SVG Einbeck (rechtes Foto) mit (hinten von links) David Redjepovski, Qazim Itay, Erkan Coscim, Dominik Schefer, Jonas Warnecke (Trainer), (vorn) Alex Pastrick, Benjamin Harfner und Dosdar Akay.

Nörten-Hardenberg. Jeweils Spannung bis zum Schluss bekamen die Zuschauer am Sonntag in der Nörtener Sporthalle geboten, in der die Futsal-Kreismeistertitel bei den B- und C-Junioren vergeben wurden. Am Ende durften die JSG Nord-Kicker und die SVG Einbeck II jubeln.

B-Junioren

Wie es der Zufall wollte, fiel die Entscheidung tatsächlich erst im letzten Spiel. Die JSG Nord-Kicker und der SV Moringen hatten bis dahin je nur ein Mal verloren (Moringen 1:2 gegen Ahlsburg, Nord-Kicker 1:2 gegen Markoldendorf) und machten in der letzten Begegnung des Tages den Titel unter sich aus. Das bessere Ende hatten die Nord-Kicker für sich, die mit 2:0 gewannen und damit Kreismeister wurden.

Damit hat sich die JSG auch für die Futsal-Bezirksmeisterschaften dieser Altersklasse qualifiziert, die am Sonntag, 7. Februar, in Goslar/Oker stattfinden.

C-Junioren

Bei den C-Junioren war es ebenfalls spannend bis zum Ende. Vor den letzten zwei Spielen des Turnieres hatten noch drei Teams die Chance, sich den ersten Platz zu sichern. Dann machte die SVG Einbeck II durch einen 1:0-Erfolg gegen die später zweitplatzierte JSG Nörten den ersten Schritt zum Titel und übertrumpfte den ersten Anwärter auf den Sieg.

Die Entscheidung fiel danach im Duell der SVG Einbeck III mit der JSG Hardegsen II. Die Ausgangslage war klar: Die Hardegser waren gegen die bis dato punktlose dritte SVG-Truppe klar favorisiert und hätten mit einem Erfolg den Gesamtsieg in der Tasche gehabt. Doch daraus wurde nichts. Das Spiel endete 0:0. Damit verhalf die SVG III der eigenen 2. Mannschaft zum Titel. Hardegsen II fiel auf den dritten Platz zurück. Auf Rang vier kam die JSG Auetal-Altes Amt II ins Ziel, vor der JSG Hardegsen I.

Einbeck II und Nörten sind damit beim Bezirks-Qualifikationsturnier am Samstag in Einbeck dabei, bei dem der Teilnehmer an der Bezirksmeisterschaft ermittelt wird.

Ein Sonderlob vom Veranstalter verdienten sich die vier Schiedsrichter Jan Wüstefeld (SG Hillerse), Nema Ismail (VfB Uslar), David Brandt (SSG Bishausen) und Helmut Söhnholz (FC Sülbeck/Immensen), die die Partien der beiden Turniere in Nörten souverän leiteten. (gl) ERGEBNISSE LINKS

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.