Northeimer A-Junioren im Pokalfieber

Northeim. Vom Pokalfieber sind die A-Junioren des JFV Northeim infiziert. Schließlich hat das Team das Halbfinale im Fußball-Niedersachsenpokal erreicht. Ob eine weitere Überraschung möglich ist, wird sich - wenn der Rasen es zulässt - am Samstag (14 Uhr) im Gustav-Wegner-Stadion gegen den TSV Havelse zeigen. Das Finale am 14. Mai ist das große Ziel.

Mit der Mannschaft aus dem Garbsener Ortsteil ist der Tabellenzweite der Regionalliga Nord zu Gast. Die für ihre gute Nachwuchsarbeit bekannten Havelser schafften 2011 den Aufstieg in die Regionalliga und waren seitdem in keiner Serie schlechter als Rang vier platziert. In der laufenden Saison liefern sich die Gäste ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem JFV Nordwest.

Wie bereits in den vergangenen Jahren erfolgreich praktiziert, absolvierte das JFV-Trainergespann Michael Fraenkel und Tim Schwabe mit einem gemischten Kader aus U19 und U17 am vergangenen Wochenende ein zweitägiges Trainingslager in Munster. „Das war keine besondere Vorbereitung auf das Havelse-Spiel, sondern ist vielmehr den schlechten Trainingsbedingungen in Northeim geschuldet“, erklärt Fraenkel. Der Coach ist sich sicher, dass seine Kicker wissen, um was es geht. „Wir müssen die Jungs nicht extra motivieren.“ (osx) DREI FRAGEN

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.