Platz vier! Hardegsen spielt stark auf

Barsinghausen. Auf dem starken vierten Platz hat die E-Jugend der JSG Hardegsen am Sonntag die Endrunde des Sparkassen-Fußball-Cups in Barsinghausen abgeschlossen. Gegen den souveränen Gesamtsieger VfL Wolfsburg (sechs Spiele, sechs Siege, 18:0 Tore) hatte man im Halbfinale beim 0:4 keine Chance und verlor anschließend auch das Achtmeterschießen um Platz drei gegen den MTV Treubund Lüneburg mit 1:2.

Diese beiden Niederlagen können aber keineswegs darüber hinweg täuschen, dass die Hardegser ein ganz, ganz starkes Turnier gespielt haben. Zum Auftakt in Vorrundengruppe C gab es einen 2:1-Erfolg gegen den FC Este. Ein 3:0 gegen Frisia Wilhelmshaven und ein 4:1 gegen Wittekind Wildeshausen folgten. Überaus souverän mit neun Punkten und 9:2 Toren zog man als Gruppensieger ins Viertelfinale ein. Und dort ging es stark weiter. Der TSV Buxtehude Altkloster wurde mit 1:0 bezwungen, ehe in der Runde der letzten Vier gegen den Wolfsburger Nachwuchs Endstation war.

Am Sparkassen-Cup haben alle niedersächsichen Mannschaft mit einer E-Jugend teilgenommen. Insgesamt waren rund 1200 Teams am Start. Über Siege bei der Vorrunde in Markoldendorf sowie bei der Zwischenrunde in Bilshausen machte die JSG die Teilnahme an der Endrunde perfekt. (mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.