Fußball: Northeimer D-Mädchen sichern sich in der Endrunde die Meisterschaft

Regionstitel für die Eintracht

Das siegreiche Eintracht-Team: (hinten von links) Celina Koschnitzke, Evangelia Soulidou, Maryam Gazi, Lara Steinbrecher, Hera Bonhagen, (vorn) Pia Dunkel, Leonie Kraus, Ronja Eggers und Ece Köse. Foto: privat/nh

Northeim. Toller Erfolg für die D-Juniorinnen des FC Eintracht Northeim: Nachdem die Mannschaft bereits unter freiem Himmel die Fußball-Regionsmeisterschaft geholt hatte, gelang den Mädchen das jetzt auch in der Halle. Sie setzten sich im Feld der sechs Endrundenteilnehmer durch und machten den großen Triumph perfekt.

Erster Gegner war hier die SVG Göttingen, die dank vier Toren von Lara Steinbrecher mit 4:0 besiegt wurde. Pia Dunkel schaltete mit einer starken Defensivleistung die SVG-Spielmacherin aus. Es folgte ein 3:2 gegen Nesselröden (Tore: Hera Bonhagen (2), Lara Steinbrecher). Den Sieg sicherte Keeperin Leonie Kraus, die mehrfach stark parierte. Dritter Gegner war Hardegsen. Beide Teams waren sehr auf die Defensive bedacht. Die Northeimerinnen Maryam Gazi, Evangelia Soulidou und Ece Köse ließen nichts anbrennen. Den 1:0-Sieg sicherte erneut Lara Steinbrecher.

Weiter ging es gegen den starken RSV Göttingen 05 II, doch ein Tor fiel im Duell der wohl besten Teams der Region nicht. Abschließend warteten die überraschend gut auftrumpfenden Mädchen aus Gleichen. Bereits ein Remis hätte der Eintracht dank des besseren Torverhältnisses zum Titelgewinn gereicht. Entsprechend agierte man auch. Und weil Torfrau Ronja Eggers ihren Kasten sauber hielt, war das 0:0 und damit auch der Titel perfekt.

Um in der Endrunde dabei sein zu können, mussten die Eintracht-Mädchen vorab Qualifikationsrunden absolvieren, die erste davon bereits im vergangenen Jahr. In Runde zwei hatte sich das Team gegen Adelebsen (2:0), RSV Göttingen 05 III (4:0) und Renshausen (3:0) durchgesetzt. Lediglich gegen Göttingen 05 II hatte man das Nachsehen (2:3).

Auch in Runde drei musste man gegen dieses Team ran und unterlag erneut, dieses Mal mit 1:2. Alle weiteren Partien wurden aber sicher gewonnen: gegen die SVG Göttingen (1:0), gegen Göttingen 05 I (3:0), gegen die JSG Ahlsburg (2:0) und gegen Herzberg (3:1). (mwa)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.