Junioren-Fußball: C-Jugend 3:2 gegen Osterode

JFV Rhume-Oder darf weiter hoffen

Northeim. Die C-Junioren-Fußballer des JFV Rhume-Oder dürfen weiter vom Klassenerhalt in der Bezirksliga träumen. Das Schlusslicht feierte am Donnerstagabend gegen den VfR Osterode einen 3:2-Erfolg. Durch den zweiten Sieg in Folge kann der JFV den Klassenerhalt am letzten Spieltag noch schaffen. Rhume-Oder muss dafür am Samstag (13 Uhr/Wulften) gegen den SC Göttingen 05 gewinnen, gleichzeitig die jeweils in der Tabelle um zwei Punkte besser platzierten Teams des SV Rammelsberg und des RSV Göttingen 05 verlieren.

JFV Rhume-Oder - VfR Osterode 3:2 (2:0). Dank zweier schneller Tore von Silvester Fahlbusch kämpften sich die Gastgeber in die Partie. Einen an Fahlbusch verursachten Foulelfmeter verwandelte JFV-Kapitän Philipp Bode nach dem Wiederanpfiff sicher. Am Ende geriet der Sieg nach dem zweiten VfR-Tor zwar noch einmal in Gefahr, doch nach der siebenminütigen Nachspielzeit jubelten nur die Spieler des JFV Rhume-Oder. - Tore: 1:0 Fahlbusch (3.), 2:0 Fahlbusch (7.), 2:1 Kelling (38.), 3:1 Bode (FE/42.), 3:2 Franke (60.). (raw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.